Wintersdorf: Sexueller Übergriff

Rastatt (red) – Die Polizei fahndet nach einem etwa 40 bis 50 Jahre alten Mann, der am Donnerstagabend am Sämannsee ein 13-jähriges Mädchen sexuell missbraucht haben soll.

Nach einem sexuellen Übergriff auf eine 13-Jährige bittet die Polizei um Hinweise. Symbolfoto: Friso Gentsch/dpa

© dpa-avis

Nach einem sexuellen Übergriff auf eine 13-Jährige bittet die Polizei um Hinweise. Symbolfoto: Friso Gentsch/dpa

Der Vorfall ereignete sich laut Polizeibericht gegen 20 Uhr am Sämannsee in der Straße „Am Kieswerk“. Der Unbekannte soll das Mädchen angesprochen und danach unsittlich berührt haben. Während der Tathandlungen soll er auch an seinem Geschlechtsteil manipuliert haben. Ein Zeuge konnte im Anschluss den Tatverdächtigen ebenfalls noch sehen und verfolgen, musste dies aber schlussendlich abbrechen.

Polizei bittet um Hinweise

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: Etwa 40 bis 50 Jahre alt, von einer leicht „pummeligen“ Figur, dunkelbraune, schulterlange und gewellte Haare. Er soll eine auffällige Zahnlücke im Bereich eines oberen Eckzahnes aufweisen und sprach Deutsch mit einem unbekannten ausländischen Akzent.

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zur

Identität des gesuchten Tatverdächtigen machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer (07 81) 21 28 20 an das Hinweistelefon der Kriminalpolizei zu wenden.

Zum Artikel

Erstellt:
7. August 2020, 15:11 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 25sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.