„Zu gut, um es nicht zu drucken“

Iffezheim (kba) – Der Wahl-Iffezheimer Hotelier Arne Schumacher hat einen Krimi geschrieben: „Die Schattenarmee“. Drei Jahre Arbeit stecken darin.

Fürs Foto die Uniform übergestreift: Der Hotelier, Autor und Oberst der Reserve Arne Schumacher. Foto: Kerstin Bausch

© kba

Fürs Foto die Uniform übergestreift: Der Hotelier, Autor und Oberst der Reserve Arne Schumacher. Foto: Kerstin Bausch

Von Kerstin Bausch

„Darüber könnte ich ein ganzes Buch schreiben!“ Das ist schnell gesagt, es jedoch zu machen, schaffen nicht viele. Wenn dieses Buch dann auch noch in einem namhaften Verlag erscheint, weil man dort fand, dass es „zu gut sei, um es nicht zu drucken“, klingt das für ein Erstlingswerk ohne prominenten Autor fast unglaublich. Und doch ist es die Geschichte des Neu-Iffezheimers Arne Schumacher, der vor rund dreieinhalb Jahren das Hotel de Charme „Zum Schiff“ übernommen hat.
Zuvor hatte er mehr als 20 Jahre lang als selbstständiger Unternehmensberater und Personalentwickler gearbeitet, war Honorardozent und hatte sich in verschiedenen umfangreichen Ehrenämtern für seine Heimatstadt Großbottwar verdient gemacht. Zusammen mit der Künstlerin Iris Goldschmied, die sich mit Ausstellungen in Stuttgart einen Namen machte, führt er das „Zum Schiff“ als kleines, feines Hotel garni mit behaglichem Kaminzimmer, stilvollen Zimmern und eleganter Frühstückstafel. Hier wirkt alles handverlesen, durchdacht und charaktervoll bis hin zur letzten Nuss.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.