Georg Fritzsch leitet erstes Sinfoniekonzert

Karlsruhe (sr) – Eigentlich sollte es ein Auftakt mit großbesetztem Orchester sein, doch Corona zwang den neuen Karlsruher Chefdirigenten zur Programmänderung: Überzeugend war sein Einstand dennoch.

Der neue Generalmusikdirektor am Badischen Staatstheater Karlsruhe, Georg Fritzsch, gestaltet ein farbenreiches Beethoven-Programm. Foto: Felix Grünschloss

© pr

Der neue Generalmusikdirektor am Badischen Staatstheater Karlsruhe, Georg Fritzsch, gestaltet ein farbenreiches Beethoven-Programm. Foto: Felix Grünschloss

Von Thomas Weiss

Die ursprünglich vorgesehene „Alpensinfonie“ von Richard Strauss ist unter den strengen Corona-Abstandsregeln auf dem Podium nicht zu realisieren. So wählt Georg Fritzsch für sein erstes Sinfoniekonzert, das er als Generalmusikdirektor am Badischen Staatstheater Karlsruhe leitet, ein dem Jubilar Ludwig van Beethoven gewidmetes Programm. Das Violinkonzert und die achte Sinfonie erweisen sich dabei nicht als Fehlgriff.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
28. September 2020, 22:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 35sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen