Abdassamad El Yazidi: Für einen weltoffenen Islam

Baden-Baden (kli) – Seine Familie lebt in der vierten Generation in Deutschland: Abdassamad El Yazidi, Generalsekretär des Zentralrats der Muslime (ZMD), unterstützt die Vielfalt im Islam.

Abdassamad El Yazidi schätzt das breite Spektrum an Islam-Richtungen in Deutschland.Foto: Wolfgang Kumm/dpa

© picture alliance/dpa

Abdassamad El Yazidi schätzt das breite Spektrum an Islam-Richtungen in Deutschland.Foto: Wolfgang Kumm/dpa

Von BT-Redakteur Dieter Klink

Abdassamad El Yazidi setzt sich für einen weltoffenen Islam ein und muss dabei immer wieder Rückschläge hinnehmen. Denn der Generalsekretär des Zentralrats der Muslime (ZMD) muss damit umgehen, dass nicht alle Muslime in der Vielfalt einen Vorteil sehen.Den einen Islam gibt es nicht, es gibt viele Richtungen, lautet sein Credo. Es gibt konservative, streng konservative, liberale und säkulare Muslime.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.