Alle Artikel zum Thema: Ärzte

Ärzte
Am 15. Dezember muss alles stehen: Die Vorbereitungen für die Impfzentren laufen auf Hochtouren. Foto: Christian Charisius/dpa
Top

Baden-Baden/Rastatt (sga) – Am 15. Dezember soll die Massenimpfung in den Impfzentren losgehen. Gebraucht wird dafür viel Personal. In Baden-Baden und Rastatt wartet man derzeit noch auf Anweisungen.

Sozialarbeiterin Anna-Lena Klumpp stattet Johann Gauder in dessen neuer Unterkunft einen Besuch ab. Foto: Caritas
Top

Baden-Baden (nof) – Einsamkeit soll überwunden werden: Mit dem Förderprojekt „NIS“ sollen ältere Obdachlose in Oos unterstützt werden. Dafür sucht die Caritas noch ehrenamtliche Helfer.

An Kim Gühler wird im Messezentrum eine Impfung simuliert: In Ulm sollen pro Stunde bis zu 120 Menschen geimpft werden können. Foto: Stefan Puchner
Top

Stuttgart/Baden-Baden/Rastatt (sga) – Derzeit bereitet das Land die Einrichtung von Impfzentren vor. Für Mittelbaden wurden bereits fünf mögliche Standorte vorgeschlagen.

Der „Anker“ (vorne links) soll sich vom großen Neubau durch eine zweigeschossige Glasfuge abheben. Fotos: Sparkasse
Top

Rastatt (ema) – Die Sparkasse wird auf dem „Anker“-Areal ein Ärzte- und Wohnhaus errichten. Dabei wird die frühere denkmalgeschützte Gaststätte eingebunden.

Baden-Baden (fh) – Die Medizin macht bei der Versorgung von Frühchen große Fortschritte. Gar nicht so alt ist die Idee, Familien einzubeziehen, sagt Dr. Markus Kratz bereits 2016 im Interview.mehr...

Jutta Napiwotzky (Mitte), Vize-Landesvorsitzende des Verbandes medizinischer Fachberufe, nennt die schlechte Bezahlung als einen Grund für die Personalnot. Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Top

Karlsruhe/Rastatt/Baden-Baden (for/lsw) – Für Hausärzte in Baden-Württemberg wird es immer schwerer, Personal zu finden. Der Job der Medizinischen Fachangestellten ist für viele nicht mehr attraktiv.

In aller Regel wird ein zu früh geborenes Kind gleich nach der Geburt auf die Intensivstation gebracht und in einen Brutkasten (Inkubator) gelegt. Foto: Britta Pedersen/dpa
Top

Baden-Baden (sga) – Mit dem heutigen Welt-Frühgeborenen-Tag machen zahlreiche Verbände auf das Schicksal vieler Mütter aufmerksam. Auch die Balger Klinik versorgt Frühchen.

Die Corona-Pandemie bringt das Gesundheitsamt Rastatt an seine Grenzen: Pro Neuinfiziertem müssen die Mitarbeiter im Schnitt 20 Kontaktpersonen anrufen. Foto: Janina Fortenbacher
Top

Rastatt (for) – Die Nachverfolgung der engsten Kontakte von Covid-19-Infizierten bringt das Gesundheitsamt Rastatt, das auch für den Stadtkreis Baden-Baden zuständig ist, zunehmend an seine Grenzen.

Dr. Sven Gehrke und MTA Claudia Förderer testen im neu eingerichteten Labor im Medical Center Gurgellösung und Blutserum auf Coronaviren. Foto: Harald Holzmann
Top

Baden-Baden (hol) – Ein Arzt in Baden-Baden hat einen speziellen Corona-Test entwickelt und untersucht die Proben in einem eigenen Labor. Der Vorteil: Das Ergebnis gibt es nach wenigen Stunden.

Corona-Herbst: Das Infektionsgeschehen zwingt die Landesregierung in Stuttgart zu einer Vielzahl einschränkender Maßnahmen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Was bedeutet die Pandemiebekämpfung für den Alltag der Menschen im Südwesten? Auf 17 Seiten sind alle neuen Details zusammengefasst, die sich aus der „kritischen Phase“ ergeben.

Kämpfernatur: Sechs Wochen nach dem Attentat fährt der damals 48-jährige Schäuble im Rollstuhl vor die Presse. Er wird nie wieder laufen können. Foto: Norbert Försterling/dpa/Archiv
Top

Oppenau (fk) – Am 12. Oktober 1990 wird auf den heutigen Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble in Oppenau ein Anschlag verübt. Das BT hat mit Zeitzeugen gesprochen und erzählt die ganze Geschichte.

Ob ein Urlaub mit Übernachtung möglich ist, hängt in einigen Bundesländern – auch Baden-Württemberg – davon ab, aus welchem Gebiet ein Reisender stammt. Foto: Paul Zinken/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Gäste aus Regionen mit kritischem 7-Tage-Inzidenz-Wert dürfen in Baden-Württemberg nicht übernachten. Diese Regel gilt nach wie vor.

Soll wie alle anderen Krankenhäuser in Mittelbaden durch einen zentralen Bau ersetzt werden: Die Klinik in Balg.  Foto: Florian Krekel
Top

Rastatt (fk) – Gremientagungen, Bürgerveranstaltungen im November, Kreistags- und Stadtratsentscheid im Dezember: So liest sich der Fahrplan auf dem Weg zum zentralen Großklinikum in Mittelbaden.

Strenge Kontrollen aufgrund der Corona-Pandemie führen im April 2020 zu teils kilometerlangen Staus am Grenzübergang Wintersdorfer Rheinbrücke. Foto: Frank Vetter/Archiv
Top

Stuttgart/Baden-Baden (for/fk) – Mittlerweile gilt der größte Teil Frankreichs offiziell als Risikogebiet. Davon ausgeschlossen ist bisher nur die an Baden-Württemberg angrenzende Region Grand Est.

Gebürtiger Steinmauerner und 28 Jahre Kaufmännischer Geschäftsführer des Klinikums: Jürgen Jung. Foto: Florian Krekel
Top

Baden-Baden (fk) – Der Geschäftsführer des Klinikums Mittelbaden, Jürgen Jung, geht zum 1. Oktober in Ruhestand. Für seine Nachfolger hat er eine Botschaft: „Wir brauchen ein Zentralklinikum“.

Hebamme Sabine Klarck ist täglich mit den Sorgen werdender Mütter konfrontiert, die derzeitige Schließung der Rastatter Geburtsstation ist eine davon. Foto: Nadine Fissl
Top

Rastatt (naf) – Corona, die Schließung der Geburtsstation der Rastatter Klinik: „Werdende Mütter sind zunehmend verunsichert“, sagt Hebamme Sabine Karck. Ihr Geburtshaus verzeichnet große Nachfrage.

Baden-Baden (red) – Ein stark betrunkener Mann hat am Mittwochabend erst in einem Bus und dann auf dem Baden-Badener Polizeirevier randaliert. In Gewahrsam kollabierte der Mann dann. mehr...

Eine Art Dr. House der Alpen und stets Retter in der Not: Bergdoktor Martin Gruber alias Hans Sigl in rettendem Einsatz. Foto: Stefanie Leo/ZDF/dpa
Top

Baden-Baden (ket) – Der Bergdoktor gehört zum ZDF wie die Mainzelmännchen. Auch dem BT-Sportkolumnisten Frank Ketterer war der ZDF-Fernseh-Arzt schon Helfer in der Not.

Ein Schwarzfahrer hat sich am Montag den Anweisungen des Zugpersonals und der Bundespolizei widersetzt. Foto: Leonard Suchanek
Top

Karlsruhe/Baden-Baden (red) – Ein 32-Jähriger ohne Fahrschein ist laut Polizeiangaben in einem ICE nach Karlsruhe aggressiv gegenüber Zugbegleitern geworden. Außerdem weigerte er sich auszusteigen. mehr...

Nobelpreisträger Robert Koch: Das nach ihm benannte Institut ist in Corona-Zeiten in aller Munde. Archivfoto: picture alliance/dpa
Top

Baden-Baden (sr) – Von Baden-Baden hat sich der berühmte Mediziner Robert Koch vor 110 Jahren Heilung versprochen – ím Sanatorium Dr. Dengler hörte sein krankes Herz auf zu schlagen.

Bemerkenswert – oft auf, aber auch abseits des Rasens: ManU-Profi Marcus Rashford (rechts). Foto: Andy Rain/Pool/AP/dpa
Top

Baden-Baden (moe) – Sportler gehen gern auf Titeljagd – manchmal sogar auf einen Doktortitel. Während einige Athleten dafür richtig büffeln mussten, engagieren sich andere sozial.

„Es ist anstrengend, aber es macht Sinn“: Petra Tuschla-Hoffmann betreut Infizierte in Quarantäne telefonisch. Foto: Frank Vetter
Top

Rastatt (naf) – „Mir fehlen drei Monate aus meinem Leben“: Drei Mitarbeiterinnen des Gesundheitsamts Rastatt sprechen mit BT-Volontärin Nadine Fissl über ihre Arbeit während der Corona-Hochphase.

Als Erfolg bewertet das Klinikum Mittelbaden (KMB) die im Vergleich zu einer deutschlandweiten AOK-Studie geringe Sterblichkeit unter den Patienten des KMB.  Grafik: Jasmin Vogt / Quelle Klinikum Mittelbaden/zaie_stock.adobe.com
Top

Rastatt/Baden-Baden (fk) – Ein Überblick über das Corona-Konzept für Mittelbaden. Das Rastatter Gesundheitsamt und das Klinikum Mittelbaden zeigen sich vorbereitet und verweisen auf Erfolge.

Jahrelang hatte Frederic Fritz vergeblich auf ein postmortales Spenderorgan gewartet. Fünf Jahre, nachdem ihm schließlich seine Mutter eine Niere gespendet hatte, starb er. Foto: Melcher
Top

Rastatt (dm) – Doris Buhlinger hat einst ihrem Sohn Frederic Fritz eine Niere gespendet. Das von ihm begonnene Buch über die Organspende hat die Mutter nach dem Tod ihres Sohnes nun vollendet.

Nutzt seine eigene Geschichte, um sich für Organspende in Deutschland einzusetzen: Gino Pellegrino. Gino Pellegrino
Top

Gernsbach (sga) – Gino Pellegrino ist fast an Nierenversagen gestorben, hat Corona bekommen und sich eine lebensbedrohliche Lungenentzündung eingefangen. Heute kann er seinen 50. Geburtstag feiern.

Die Psychiatrie in Emmendingen war für viele Alkohol- und Medikamentenabhängige im Umkreis die erste Station auf dem Weg zur Besserung. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa
Top

Rastatt (naf) – Das Zentrum für Psychiatrie in Emmendingen nimmt keine Patienten mehr aus dem Landkreis Rastatt oder Stadtkreis Baden-Baden für Alkohol- oder Medikamentenentzüge auf.

Gernsbach (ueb) – In den beiden Gernsbach-Standorten von Mediclin gab es bisher nicht einen Patienten, der positiv auf Corona getestet wurde. Trotzdem hinterlässt das Virus natürlich seine Spuren im

Denise Kölmel fühlt sich nach ihrer Stammzellenspende zwar erschöpft, aber „überglücklich“. Foto: privat
Top

Rastatt (for) – Ob sie sich tatsächlich als Lebensretterin bezeichnen kann, weiß Denise Kölmel noch nicht. Aber sie kann auf jeden Fall von sich behaupten, dass sie alles dafür getan hat, einem anderenmehr...

Dr. Torsten Zuther lässt das Notfallzelt noch eine Weile neben seiner Praxis in Loffenau stehen. Foto: Metz/BT-Archiv
Top

Murgtal (uj/ham/tom) – Die Zahl der Corona-Fälle ist im Murgtal bis dato gering. Dennoch wollen die Ärzte die aufgebauten Notfallzelte und umfunktionierten Sporthallen vorerst beibehalten.

Rastatt (red) – Die Anzahl der adipösen Kinder, die wegen Fettleibigkeit ärztlich behandelt werden, liegt im Landkreis Rastatt seit einigen Jahren stabil bei 1,6 Prozent.mehr...

Symbolfoto: Jens Wolf/dpa
Top

Karlsruhe (red) – Ein 46 Jahre alter Patient hat einen Arzt, der bei ihm zu Hause war, mit einer Waffe bedroht. Der Mann wurde schließlich in eine psychiatrische Einrichtung gebracht.mehr...

136 Meter sind die persönliche Bestweite von Constantin Schnurr. Das ist Familien-Rekord. Foto: Privat
Top

Bühlertal (ket) – Der Bühlertäler Constantin Schnurr war eines der größten Kombinierer-Talente Deutschlands, nun hat er seine Karriere mit 21 beendet.

Bühl (marv/red) – Wenn genug Ärzte mitmachen und sich genug Ausrüstung auftreiben lässt, will die Stadt Bühl weiter an der geplanten Fieberambulanz in der Bühler Schwarzwaldhalle festhalten. Die Kassenärztliche

Überall im Land – wie hier in Ulm – werden Intensivbetten für Corona-Patienten vorbereitet. Foto: Kästle/dpa
Top

Baden-Baden (kli) – Was geschieht, wenn es nicht genügend Intensivbetten für schwer kranke Corona-Patienten gibt? Auf Landes- und Bundesebene gibt es Register, in denen freie Kapazitäten vermerkt sind.

Rastatt (red) – Rettungskräfte wurden am frühen Freitagmorgen von einem aggressiven Patienten dermaßen beleidigt und angegriffen, dass die Polizei hinzugezogen werden musste.mehr...