Alarm in Karlsruhe: Zwei Omikron-Fälle gemeldet

Karlsruhe (BNN) – Nun ist sie in der Region angekommen: Die Mutante Omikron verlangt den Corona-Stäben jetzt sehr viel ab. Das Gesundheitsamt ist alarmiert.

Sorgen über neue Mutante: Die ersten Nachweise von Omikron zwingen dem Gesundheitsamt in Karlsruhe teils eine veränderte Arbeitsweise auf. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

© picture alliance/dpa

Sorgen über neue Mutante: Die ersten Nachweise von Omikron zwingen dem Gesundheitsamt in Karlsruhe teils eine veränderte Arbeitsweise auf. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Von BNN-Redakteur Alexei Makartsev

Die Ruhe vor dem Sturm, sie hielt in der Region weniger als drei Wochen an. Es gebe in Karlsruhe und Rastatt „keinerlei Erfahrungen in Bezug auf die Virusvariante Omikron“, hieß es noch zum Monatsbeginn in den Gesundheitsämtern beider Landkreise. Nun ist die am 24. November in Südafrika erstmals gemeldete Mutante auch in der Region angekommen – sie verlangt den Corona-Stäben sehr viel ab.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Dezember 2021, 19:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 19sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen