Aufsteiger Ulm furchtlos gegen Favorit Bühl

Ulm(mi) – Im ersten Heimspiel der Landesliga-Historie empfängt Aufsteiger SV Ulm Titelfavorit Bühl.

Der Ex-Bühler Benedikt Wisser (rechts) wird besonders motiviert sein. Foto: Frank Seiter

© Frank Seiter

Der Ex-Bühler Benedikt Wisser (rechts) wird besonders motiviert sein. Foto: Frank Seiter

Von Michael Ihringer

Es fehlte nicht viel, genau genommen vier Minuten plus Nachspielzeit, und der SV Ulm hätte sich über den ersten Landesliga-Punkt in der Vereinsgeschichte freuen können. Was bei Rot-Weiß Elchesheim, das als etablierter Landesligist ganz andere Ziele als der Aufsteiger verfolgt, einem Bonuspunkt gleichgekommen wäre. Letztlich blieb es dann beim Lob vom Sieger. RW-Vorsitzender Dieter Link, der über all die Jahre schon Dutzende Aufsteiger beobachtet hat, fiel die „körperlich robuste, aber auch herzerfrischende Spielweise“ auf.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
4. September 2020, 10:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 19sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte