Beim FLZ ist hohes Maß an Konzentration notwendig

Offenburg (for) – Das Führungs- und Lagezentrum gilt als Herzstück des Polizeipräsidiums Offenburg. Die Mitarbeiter des FLZ nehmen Notrufe entgegen und koordinieren die Einsätze.

Rund 98.400 Einsätze sind im Jahr 2020 beim Führungs- und Lagezentrum Offenburg eingegangen. Foto: Krekel/Archiv

© fk

Rund 98.400 Einsätze sind im Jahr 2020 beim Führungs- und Lagezentrum Offenburg eingegangen. Foto: Krekel/Archiv

Von BT-Redakteurin Janina Fortenbacher

„Polizeinotruf, was kann ich für sie tun?“, sagt Einsatzsachbearbeiterin Katharina Fuchs mit ruhiger Stimme zu der Person am anderen Ende der Leitung. Mehrmals am Tag wiederholt sie diese Frage, immer dann, wenn ein neuer Notruf im Führungs- und Lagezentrum (FLZ) beim Offenburger Polizeipräsidium eingeht. Im vergangenen Jahr ist das rund 270-mal am Tag passiert, insgesamt 98.403 Notrufe zählt das FLZ im Jahr 2020. Bei jedem einzelnen gilt es, möglichst schnell zu handeln.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.