Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Beim TVS schwingt noch Ärger mit

Baden-Baden (moe) – Eine Szene aus dem kleinen Derby in Teningen ärgert die Oberliga-Handballer des TVS Baden-Baden noch immer: Ein nicht geahndetes Foul an Max Mitzel in den Schlusssekunden beraubte die Sandweierer eines möglichen Punktgewinns. Am Samstagabend gastiert nun der TV Weilstetten in der Sandweierer Rheintalhalle. Dann will sich der TVS nicht nur einen, sondern zwei Zähler krallen.

Koloss in Schräglage: Kreisläufer Jannik Geisler war in Teningen mit sechs Treffern bester TVS-Werfer. Foto: Seiter

© toto

Koloss in Schräglage: Kreisläufer Jannik Geisler war in Teningen mit sechs Treffern bester TVS-Werfer. Foto: Seiter

Von Moritz Hirn

Ein bisschen Ärger schwingt immer noch mit, wenn Sandro Catak über die Partie seines TVS Baden-Baden in Köndringen spricht. Kein Wunder, schließlich kam die Niederlage aus Sicht der Sandweierer Oberliga-Handballer auf einigermaßen unschöne Weise zustande. Beim Stand von 28:27 war Max Mitzel Sekunden vor der Schlusssirene auf dem Weg zum Ausgleich, wurde aber regelwidrig angegangen. Der eigentlich fällige Siebenmeterpfiff blieb allerdings aus.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Februar 2020, 19:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 07sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen