Alle Artikel zum Thema: Betriebsratsvorsitzende

Betriebsratsvorsitzende

Rastatt (mak) – Die geplanten Umstrukturierungen bei Getinge, die bis Ende 2022 abgeschlossen sein sollen, verunsichern die rund 1.400 Beschäftigten am Standort Rastatt.

Gaggenau (uj) – Die Friedenspflicht endet am 2. März. Dann könnten in der Metall-Industrie Warnstreiks beginnen. Dass betonte Claudia Peter, Erste Bevollmächtigte der IG Metall Gaggenau, am Montag.

Produktion der A-Klasse Plug-in-Hybrid im Mercedes-Benz Werk Rastatt: Der Daimler-Standort plant Kurzarbeit bis in den Februar hinein. Foto: Daimler
Top

Rastatt/Kuppenheim (tas) – Der Stuttgarter Autobauer drosselt die Produktion im Rastatter Werk nun bis zum 7. Februar. Auch Volkswagen macht die Knappheit bei Halbleitern zu schaffen.

„Die Transformation steckt nicht in der Sackgasse“, sagt Betriebsratsvorsitzender Volker Robl.  Foto: Bernhard Margull
Top

Bühl (fvo) – Um Absatzkrise und Personalabbau bei Schaeffler abzufedern, sind laut Betriebsratsvorsitzender Volker Robl kreative Modelle vonnöten. Sie reichen von Ringtausch bis regionalen Synergien.

Im Werk Rastatt werden schwere Lkw-Getriebe für den Truck-Standort Gaggenau gefertigt: Bei Daimler wird derzeit intensiv über Jobabbau verhandelt. Foto: Daimler AG
Top

Gaggenau/Stuttgart (tas) – Die Gespräche über die Stellenabbaupläne bei Daimler Trucks nehmen Fahrt auf. Genau Zahlen liegen zwar noch nicht auf dem Tisch, der Betriebsrat ist aber alarmiert.

Wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, müssen Arbeitnehmer bei Mercedes-Benz, wie hier im Werk Rastatt, auch am Arbeitsplatz eine Maske tragen. Foto: Daimler
Top

Baden-Baden (for/sga) – In den vergangenen Monaten wurden Hygienekonzepte erarbeitet: Das BT hat sich bei Unternehmen in der Region umgehört, wie diese ihre Mitarbeiter und Kunden schützen.

Michael Brecht, Daimler-Betriebsratsvorsitzender. Foto: Oswald-Fotodesign/Daimler
Top

Gaggenau (tom) – Die Transformation setzt auch das Gaggenauer Benzwerk unter Druck. Betriebsratsvorsitzender Michael Brecht fordert auch für das Murgtal den Einstieg in die Batterieproduktion.

Rastatt (red) – Kann die Schließung des Bereichs Getinge Hospital Solutions (GHS) in Rastatt noch verhindert werden? Der Betriebsrat hat eine Lösung vorgeschlagen.

Verschaffen sich ordentlich Luft: Mitarbeiter der Bühler Metallbetriebe.  Foto: Margull
Top

Bühl (fvo) – Guten Zuspruch fanden am Dienstag der Sternmarsch und die Kundgebung in Bühl gegen den drohenden Stellenabbau bei Bosch, Dormakaba und Schaeffler. Die IG Metall hatte dazu aufgerufen.

Im Rastatter Benz-Werk läuft wieder der Vollbetrieb. Foto: red/Archiv
Top

Rastatt (ema) – Das Thema Kurzarbeit hat sich mit Beginn des Monats Juli im Rastatter Benz-Werk erledigt. Und auch im August und September werde man Vollbeschäftigung fahren, heißt es aus dem Werk.mehr...

Es geht nicht nur um eine bessere Bezahlung: Sonja Möhrmann will auch mehr Wertschätzung für sich und ihre Berufskollegen.  Foto: Gerd Modlich
Top

Murgtal (tom) – Sie stehen derzeit oft im Mittelpunkt der öffentlichen Diskussion: Die Männer und Frauen, die in der Pflege arbeiten. Wie sehen es die Betroffenen selbst? Sonja Möhrmann, Betriebsratsvorsitzende

Für die Sicherheit der Mitarbeiter wurde ein Maßnahmenpaket erarbeitet, das auch Mundschutz beinhaltet. Foto: Daimler AG
Top

Rastatt (red) – Das Benz-Werk Rastatt hat nach einer Phase der Arbeitsunterbrechung und Kurzarbeit in Folge der Covid-19-Pandemie erfolgreich die Produktion wieder aufgenommen, teilt der Konzern mit.mehr...

Die 135 Beschäftigten von Polytec haben bei dem Unternehmen in Rastatt keine Perspektive mehr. Foto: av
Top

Rastatt (ema) – Der Automobilzulieferer Polytec hat jetzt bestätigt, dass die Rastatter Fabrik mit 135 Beschäftigten Mitte des Jahres schließen soll.

Gaggenau – Im Mercedes-Benz-Werk Gaggenau wird es am 24. März keine Betriebsversammlung in der bisherigen Form geben. Gesamtbetriebsratsvorsitzender Michael Brecht bestätigte am Sonntag entsprechende