Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Betrug per Mail

Offenburg (red) – Derzeit sind erneut dubiose E-Mails im Umlauf, die darauf abzielen, an das Geld der arglosen Opfer zu gelangen.

Im Kleingedruckten liegen die Details: Die Polizei rät alle Mails aufmerksam zu lesen. Symbolfoto: Archiv

© pr

Im Kleingedruckten liegen die Details: Die Polizei rät alle Mails aufmerksam zu lesen. Symbolfoto: Archiv

In den Mails wird suggeriert, etwas erworben zu haben und dadurch einen Betrag innerhalb eines angegebenen Zeitraums bezahlen zu müssen, so das Polizeipräsdidium in Offenburg. Hierbei kann es sich um Dienstleistungen oder Sachgüter handeln. Wenn man das Dokument genau durchliest, kann man im Kleingedruckten erkennen, dass dort nur von einem Angebot gesprochen wird und im Falle der Nichtzahlung diese angebliche Rechnung hinfällig wird. Die Polizei rät: lesen Sie sich derartige Dokumente sorgfältig durch und handeln Sie nicht zu schnell. Melden Sie solche Vorfälle der örtlich ansässigen Polizeidienststelle oder direkt dem Polizeipräsidium Offenburg.

Zum Artikel

Erstellt:
25. März 2020, 17:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.