Bielefeld-Coach Kramer mahnt: Den „Fokus nie verlieren“

Bielefeld (dpa) – Arminia Bielefeld hat sich noch lange nicht aufgegeben. Die Ostwestfalen gewinnen gegen Freiburg und machen einen großen Sprung im Keller der Bundesliga-Tabelle. Die Konkurrenten müssen nachlegen.

Bielefelds Trainer Frank Kramer steht im Stadion. Foto: Friso Gentsch/dpa

Bielefelds Trainer Frank Kramer steht im Stadion. Foto: Friso Gentsch/dpa

Nach dem Sieg gegen den SC Freiburg können sich die Fußball-Profis von Arminia Bielefeld am Wochenende etwas zurücklehnen. Denn nach dem ersten Heimsieg in der Bundesliga seit Mitte Januar können sie dabei zuschauen, wie sich die Konkurrenz im Tabellenkeller schlägt. Am Samstagnachmittag werde es aufs Sofa gehen, kündigte Mittelfeldspieler Arne Maier nach dem 1:0 (0:0) am Freitagabend bei DAZN schon mal an. Erst noch Regenerationstraining „und dann entspannt um 15.30 Uhr Bundesliga gucken“.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
10. April 2021, 09:10 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 09sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen