Blutspenden: Bereitschaft leidet nicht

Baden-Baden (kli) – Sorgt Corona dafür, dass die Zahl der Blutspenden sinkt? Der DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg-Hessen, der auch das Klinikum Mittelbaden beliefert, sagt: Nein.

•Die Corona-Krise wirkt sich laut DRK bisher nicht auf die Zahl der Blutspenden aus – die Lage ist momentan „komfortabel“.    Foto: Bernd Wüstneck/dpa

© dpa

•Die Corona-Krise wirkt sich laut DRK bisher nicht auf die Zahl der Blutspenden aus – die Lage ist momentan „komfortabel“. Foto: Bernd Wüstneck/dpa

Von BT-Redakteur Dieter Klink

Die Corona-Pandemie hat sich bisher nicht auf die Zahl der Blutspenden ausgewirkt. „Im Moment sind wir in einer komfortablen Lage“, sagt der Pressesprecher des DRK-Blutspendediensts Baden-Württemberg-Hessen, Eberhard Weck.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
13. März 2021, 17:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen