Alle Artikel zum Thema: Brauchtum

Brauchtum
„Weihnachten ist ein Fest, an dem man die Entzauberung am meisten spürt“: Die Pfarrerin Heike Springhart, die nächstes Jahr badische Bischöfin wird.          Foto: Uli Deck/dpa
Top

Baden-Baden (kli) – Heike Springhart ist designierte badische Landesbischöfin – die erste überhaupt. Sie tritt im April ihr Amt an. Im BT-Interview spricht sie über Weihnachten und wie sie es sieht.

Nicht nur eine Werbefigur aus Plastik: „Der Weihnachtsmann ist real-existent – wo die Fähigkeit zum Wunderglauben, die Phantasie, das Kindlich-Beschwingte in uns lebt. Wo der Trip ins Märchenland auch im Erwachsenenalter möglich ist. Die Freiheit im Denken, die Poesie, den buchhalterischen Griffelspitzer-Geist und den Realo besiegt“, schreibt BNN/BT-Verleger Klaus Michael Baur. Foto: Stefan Sauer/dpa
Top

Karlsruhe/Baden-Baden – Ohne Brauchtum wäre Weihnachten nur halb so schön: Ein Kommentar von BNN/BT-Verleger Klaus Michael Baur.mehr...

Gabriele Aberle fertigt die traditionellen Bollenhüte an. Foto: Daniela Jörger
Top

Gutach (ela) – Eine Woche braucht Gabriele Aberle in ihrer Gutacher Werkstatt für einen der Trachtenhüte mit roten oder schwarzen Bollen. Sie ist eine der letzten Bollenhutmacherinnen.

Au am Rhein (yd) – Das Können von Schreinermeister Florian Walter als Maskenschnitzer ist bei vielen Häsgruppen in der Region gefragt. Auch im Lockdown hat er einiges zu tun.

Mit einer Botschaft von Haus zu Haus: Im Januar wird die Sternsingeraktion etwas anders sein als gewohnt.   Foto: Benne Ochs/Kindermissionswerk
Top

Baden-Baden (kli) – Sternsingen unter Corona-Bedingungen 2021: In den Pfarreien in Mittelbaden wird gerade geplant, wie das Brauchtum im Januar gepflegt werden kann. Gefragt sind kreative Ideen.

Gaggenau (vgk) – Schon von Weitem sind in der Fastnachtszeit die Feuer zu sehen, die immer mittwochs vor den Donnerstags-Schnurren auf dem rund 250 Meter hohen Scheibenberg in Hörden entfacht werden.