Buchmarkt zwischen Licht und Schatten

Baden-Baden (for) – Ulrike Altig vom Baden-Badener Marktforschungsunternehmen Media Control erhofft sich durch die Frankfurter Buchmesse eine Aufbruchstimmung in der Buchbranche.

Ulrike Altig, Geschäftsführerin bei Media Control, ist schon seit vielen Jahren bei der Frankfurter Buchmesse am Start. Foto: Janina Fortenbacher

© for

Ulrike Altig, Geschäftsführerin bei Media Control, ist schon seit vielen Jahren bei der Frankfurter Buchmesse am Start. Foto: Janina Fortenbacher

Von Von BT-Redakteurin Janina Fortenbacher

Während nach einem Jahr Pause endlich wieder Besucher zur Frankfurter Buchmesse strömen, ist auch Ulrike Altigs Terminkalender wieder gut gefüllt. Für die Geschäftsführerin des Baden-Badener Marktforschungsunternehmens Media Control gibt es dieser Tage viel zu tun, doch das ist sie gewohnt. Altig ist schließlich schon rund 25 Jahre auf der Messe präsent, und wenn es um ihr Lieblingskulturgut geht – das Buch –, legt sie auch gerne mal eine Nachtschicht ein.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.