Bühler Volleyballer in Düren ohne Chance

Bühl (win) – Die Bühler Bundesliga-Volleyballer kehren mit leeren Händen aus Düren zurück: Beim Tabellenzweiten blieben die Bisons ohne Satzgewinn.

Starkes Eigengewächs: Lediglich Simon Gallas (links) auf der Diagonalen wird den Ansprüchen gerecht. Foto: Frank Seiter

© toto

Starkes Eigengewächs: Lediglich Simon Gallas (links) auf der Diagonalen wird den Ansprüchen gerecht. Foto: Frank Seiter

Von Winfried Heck

Zwischendurch wurde Bühls Trainer Alejandro Kolevich dann doch mal ungewohnt energisch. Zu oft hatte sich seine Mannschaft bei der 0:3 (18:25, 20:25, 22:25)-Niederlage am Samstag als Gast der Powervolleys Düren unnötige Fehler geleistet. „Wenn man gegen einen solchen Gegner mithalten will, dann muss man auch die wichtigen Punkte machen.“ Vor allem über die Außenangreifer ging aber erneut zu wenig, was andererseits aber auch an der Qualität der gegnerischen Aufschläge lag. Immer wenn Sebastián Gevert bei Düren zum Aufschlag kam, herrschte bei den Bühler Bundesliga-Volleyballern höchste Alarmbereitschaft. Und auch mit den Aufschlägen von Zuspieler Eric Burggräf konnte die Bison-Annahme wenig anfangen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Februar 2021, 17:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 42sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen