Bühler Volleyballer scheitern knapp

Bühl (win) – Mit Routine und Glück hat der VfB Friedrichshafen den Kopf aus der Schlinge gezogen: Die Bühler Volleyballer mussten sich dem Topfavoriten in den Playoff knapp beugen.

Mit viel Biss am Netz: Bühls Mittelblocker Mathäus Jurkovics (rechts) kommt ein ums andere Mal zum Zug.Foto: Frank Seiter

© toto

Mit viel Biss am Netz: Bühls Mittelblocker Mathäus Jurkovics (rechts) kommt ein ums andere Mal zum Zug.Foto: Frank Seiter

Von Winfried Heck

Der VfB Friedrichshafen wackelte, doch die Sensation blieb ganz knapp aus: Nach dem überraschenden 3:2-Heimsieg zum Auftakt der Playoff-Runde mussten sich die Volleyball Bisons Bühl dem Hauptrunden-Spitzenreiter doch noch geschlagen geben. Der Meisterschaftsfavorit sicherte mit einem 3:0 (25:17, 25:21, 25:18)-Sieg am Samstag und einem äußerst knappen und und durchaus glücklichen 3:1 (25:21, 23:25, 25:23, 25:22)-Erfolg gestern doch noch den Einzug ins Halbfinale und trifft dort auf Lüneburg.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
14. März 2021, 22:20 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen