Bühler Volleyballer spielen am Mittwoch gegen Friedrichshafen

Bühl (win) – Bühler Bundesliga-Volleyballer müssen am Mittwoch beim starken VfB Friedrichshafen ran. Trainer Kolevich sieht „nicht viele Chancen“.

Jugendlicher Elan und große Routine: Auf Simon Gallas (links), Alpar Szabo (Mitte) und Tomas Lopez im Bühler Block kommt am Bodensee viel Arbeit zu. Foto: Frank Seiter

© toto

Jugendlicher Elan und große Routine: Auf Simon Gallas (links), Alpar Szabo (Mitte) und Tomas Lopez im Bühler Block kommt am Bodensee viel Arbeit zu. Foto: Frank Seiter

Von Winfried Heck

Der Wechsel an der Tabellenspitze der Volleyball-Bundesliga ist momentan die einzige Konstante in einer Liga, die so viel Überraschungen parat hat, wie selten zuvor. Mit einem Sieg bei den Bisons Bühl hatten die Powervolleys aus Düren am Samstag die Ligaspitze vom deutschen Meister Berlin übernommen, doch nur zwei Tage später stürmte Rekordmeister Friedrichshafen mit Siegen gegen Frankfurt und VCO Berlin ganz nach oben in der Tabelle.
Dass Friedrichshafen und Berlin „unterwegs“ aus dem Pokal ausgeschieden waren, mit den Netzhoppers und Frankfurt zwei Mannschaften im Finale stehen, die noch nie den Pott geholt haben, passt da ausgezeichnet ins bunte Bild. Für die Bisons wiederum bedeutet dies, dass sie am Mittwoch (17:30 Uhr, „sporttotal.tv“) in der Halle A1 der Messe Friedrichshafen erneut auf eine Mannschaft der Stunde treffen. Friedrichshafen hat seit seiner frühen Niederlage in Düren in der Liga sechs Siege in Folge eingefahren und dabei ganze zwei Sätze abgegeben.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Dezember 2020, 23:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen