Bundesliga: Das war der Samstag, das kommt am Sonntag

Berlin (dpa) – Das Titelrennen zwischen Bayern und Leipzig bleibt spannend. Nach dem nächsten Debakel gibt sich Schalke-Trainer Gross kämpferisch. Ein Abstiegskandidat will die Niederlagen der Konkurrenz nutzen.

Doppeltorschütze Serge Gnabry (r) erzielt das Tor zum 5:1 gegen Kölns Torwart Timo Horn. Foto: Sven Hoppe/dpa

Doppeltorschütze Serge Gnabry (r) erzielt das Tor zum 5:1 gegen Kölns Torwart Timo Horn. Foto: Sven Hoppe/dpa

Schwächephase überwunden, Vorsprung gewahrt: Der FC Bayern München geht gestärkt in den modernen Klassiker bei Borussia Dortmund am kommenden Spieltag. Nach dem 5:1 gegen den 1. FC Köln beträgt das Polster des Spitzenreiters auf RB Leipzig jedoch weiter nur zwei Zähler.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Februar 2021, 05:02 Uhr
Aktualisiert:
28. Februar 2021, 07:08 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen