Ahlmann Zweiter - Von Bredow-Werndl auch mit Zweitpferd top

Aachen (dpa) – Die deutschen Springreiter warten beim CHIO in Aachen noch auf einen Erfolg in einer der wichtigen Prüfungen. Siegen kann Jessica von  Bredow-Werndl auch ohne ihr Dressur-Ausnahmepferd Dalera.

Jessica von Bredow-Werndl auf ihrem Pferd Ferdinand. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Jessica von Bredow-Werndl auf ihrem Pferd Ferdinand. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Die deutschen Springreiter erweisen sich bei ihrem Heimspiel beim CHIO in Aachen unfreiwillig als gute Gastgeber und haben auch am Samstag den Sieg bei der wichtigsten Prüfung des Tages den Gästen überlassen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
18. September 2021, 15:53 Uhr
Aktualisiert:
18. September 2021, 17:56 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 09sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen