Corona: 238 Neuinfektionen in Mittelbaden

Baden-Baden (BT) – Das Landesgesundheitsamt hat am Freitag für Mittelbaden 238 Corona-Neuinfektionen binnen 24 Stunden ausgewiesen. Im Landkreis Rastatt gab es einen weiteren Todesfall.

Weitere Fälle: Im Landkreis Rastatt gab es 205 Neuinfektionen, in Baden-Baden 33. Symbolfoto: Bernd Weißbrod

© dpa

Weitere Fälle: Im Landkreis Rastatt gab es 205 Neuinfektionen, in Baden-Baden 33. Symbolfoto: Bernd Weißbrod

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen hat sich in Baden-Württemberg von Donnerstag auf Freitag laut Landesgesundheitsamt um 10.194 auf 3.487.610 erhöht. Die Zahl der an oder mit Covid-19 Gestorbenen stieg um 10 auf 15.757. Im Landkreis Rastatt wurden 205 Neuinfektionen registriert, im Stadtkreis Baden-Baden waren es 33. Im Landkreis Rastatt gab es einen weiteren Todesfall.

Laut Landratsamt verteilten sich die aktiven Fälle am Freitag wie folgt: Au am Rhein 73, Baden-Baden 556, Bietigheim 99, Bischweier 53, Bühl 343, Bühlertal 103, Durmersheim 173, Elchesheim-Illingen 70, Forbach 56, Gaggenau 355, Gernsbach 151, Hügelsheim 57, Iffezheim 69, Kuppenheim 111, Lichtenau 43, Loffenau 19, Muggensturm 111, Ötigheim 64, Ottersweier 80, Rastatt 608, Rheinmünster 68, Sinzheim 140, Steinmauern 35 und Weisenbach 21.

Die Sieben-Tage-Inzidenz (Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen) beträgt landesweit 643,2, im Kreis Rastatt 692,0 und im Stadtkreis Baden-Baden 539,2. Die Hospitalisierungsinzidenz (Anzahl der Menschen pro 100.000 Einwohner, die wegen oder mit Corona in einem Krankenhaus aufgenommen werden) liegt landesweit bei 4,2. Derzeit sind in Baden-Württemberg 6,8 Prozent der betreibbaren Intensivbetten mit Covid-Patienten belegt, 150 Patienten werden dort behandelt.

Zum Artikel

Erstellt:
29. April 2022, 18:07 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.