Corona-Fall: Oberachern-Spiel abgesagt

Achern (rap) – Fußball-Oberligist SV Oberachern hat einen Corona-Fall in seinen Reihen. Dadurch fällt die Partie am Samstag gegen den 1. FC Rielasingen-Arlen aus.

Normalerweise hätte am Samstag der Ball am Oberacherner Waldsee rollen sollen. Wegen eines Corona-Falls im SVO-Kader wurde die Partie gegen den 1. FC Rielasingen-Arlen nun abgesagt. Foto: Seiter/Archiv

© toto

Normalerweise hätte am Samstag der Ball am Oberacherner Waldsee rollen sollen. Wegen eines Corona-Falls im SVO-Kader wurde die Partie gegen den 1. FC Rielasingen-Arlen nun abgesagt. Foto: Seiter/Archiv

Von Christian Rapp

Ein französischer Spieler im Oberligakader hat sich mit dem Coronavirus infiziert, wie Oberacherns Vorstandsvorsitzender Ralf Lorenz am Freitagnachmittag dem BT bestätigte. „Er war nicht im Urlaub, sondern hat sich im Alltag angesteckt“, so Lorenz. Der Spieler habe diese Woche mittrainiert, stand jedoch nicht im Kader für das Spiel am vergangenen Mittwoch in Ravensburg. Der Oberligist sagte sein Freitagstraining nach dem positiven Befund sofort ab. „Wir stehen in Kontakt mit dem Gesundheitsamt. Über das Wochenende werde ich nun alle Kontaktpersonen ermitteln“, erklärte der SVO-Vorsitzende. Danach werde man sich mit dem Gesundheitsamt über das weitere Vorgehen verständigen. Vermutlich werde der gesamte Kader zeitnah getestet, mutmaßte Lorenz. Über etwaige Quarantänemaßnahmen konnte Lorenz noch keine Auskunft geben, lediglich der Trainingsbetrieb am Waldsee ruhe derzeit bis auf Weiteres.

Zum Artikel

Erstellt:
4. September 2020, 17:56 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.