Corona-Zoff in der Landesregierung

Stuttgart (bjhw) – Die Strategie um Corona-Tests und Impfen ist in der baden-württembergischen Landesregierung umstritten. Am Dienstag kam es darüber zu einem heftigen Schlagabtausch.

Susanne Eisenmann setzt sich von Ministerpräsident Winfried Kretschmann ab.       Foto: Sebastian Gollnow/dpa

© dpa

Susanne Eisenmann setzt sich von Ministerpräsident Winfried Kretschmann ab. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Von BT-Korrespondentin Brigitte Henkel-Waidhofer

Stuttgart – Ex-Ministerpräsident Günther Oettinger (CDU) hat die Wahlkämpfer seiner Partei vergangene Woche für ihr bisheriges Auftreten getadelt. Es gebe nach den Umfragen eine Chance auf Platz eins, so Oettinger. Wer nicht vorne liege, müsse aber „attackieren und offensiv werden“.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Februar 2021, 18:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 18sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen