Alle Artikel zum Thema: Corona

Corona
Ein Beatmungsgerät steht in einem Quarantänezimmer auf der Intensivstation. Im Klinikum Mittelbaden müssen aktuell zwei Personen beatmet werden. Foto: Ole Spata/dpa
Top

Baden-Baden (naf) – Das Klinikum Mittelbaden kann die aktuelle Zahl der Corona-Patienten gut stemmen. Allerdings gibt es immer mehr Menschen unter 50 Jahren mit schweren Verläufen.

Trotz Andrang läuft es reibungslos: Fünf Stunden lang ist das Team des Kreisimpfzentrums vor dem Bühler Tafelladen im Einsatz. Foto: Ursula Klöpfer
Top

Bühl (urs) – „Piks to go“ bei der Bühler Tafel: Am Samstag konnten sich Impfwillige vor dem Bühler Tafelladen die Spritze setzen lassen. Die Einsatzgruppe ist mit dem Ergebnis zufrieden.

Am 10./11. September steigt nach zwei Jahren für 3.000 Besucher wieder eine Mallorcaparty in Bietigheim – für Geimpfte, Genesene oder Menschen mit Party-PCR-Test. Getanzt werden darf ohne Maske.Foto: Thomas Schenkel
Top

Bietigheim/Rastatt (as) – Nach langer Zwangspause darf die Mallorcaparty Bietigheim steigen und der Club „Freiraum“ öffnen. Geschäfstführer Thomas Schenkel ist froh, hat aber noch viel zu organisiere

Die Anträge für Luftfiltergeräte in städtischen Grundschul- und Kitaräumen sind alle gebilligt worden - allerdings dauert es noch, bis die Filter dann auch arbeiten werden. Symbolfoto: Henning Otte/dpa
Top

Baden-Baden (BT) – Gute Nachricht für Baden-Badener Kinder: Der Bund hat die Förderanträge für Luftfilter für Grundschul- und Kita-Räume gebilligt. Bis die Geräte laufen, wird es aber noch dauern.

Beim Einbau von Lüftungsanlagen in der Vincenti-Schule muss der Denkmalschutz gefragt werden. Foto: Nico Fricke/Archiv
Top

Baden-Baden (hez) – Der Förderverein der Vincenti-Schule fordert den schnellen Einbau von Lüftungsanlagen in den Klassenzimmern. Doch ohne ein Gespräch mit dem Denkmalschutz wird wohl nichts gehen.

Baden-Baden (BT) – Alte Mopeds im Rampenlicht: Am 12. September findet in Steinbach das achte Moped- und Motorradtreffen statt. Vor Ort wird auch ein Mobiles Impfteam sein.

Bühl (hol) – Die Zwetschgenstadt war schnell genug: Der Stadt liegen Förderbescheide für die Ausstattung fast aller Räume in Kindertagesstätten und Schulen mit raumlufttechnischen Anlagen vor.

Die Zahl der Alkoholiker im Kreis hat sich kaum verändert, allerdings nimmt die Zahl der Problemtrinker zu, und während des Lockdowns suchten vermehrt Angehörige Hilfe. Foto: Uwe Anspach/dpa
Top

Rastatt (mak) – Die Fachstelle Sucht Rastatt/Baden-Baden hat im Corona-Jahr unter anderem eine Zunahme der Problemtrinker und krankhafter Glücksspieler registriert. Immer mehr Angehörige suchen Hilfe

Bild aus früheren Tagen: So viele Zuschauer werden die Rennen in diesem Jahr nicht verfolgen können. Foto: Uli Deck/dpa/Archiv
Top

Iffezheim (kos) – Der Vorverkauf für die Große Woche beginnt am Montag. Pro Renntag können bis zu 5.000 Zuschauer dabei sein. Bei steigenden Inzidenzen kann sich das aber ändern.

Ab September soll es keinen Fernunterricht für die Schüler in Baden-Württemberg geben. Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Top

Baden-Baden (kos) – Kultusministerin Theresa Schopper ist sicher, dass das neue Schuljahr von Beginn an in Präsenz stattfinden kann. Dafür hat sie frühzeitig Empfehlungen für den Schulstart gegeben.

Weg vom Schreibtisch: Schüler können im Sommer neue Motivation für das Schuljahr schöpfen. Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Top

Baden-Baden (kos) – Auch 2021 gibt es in Baden-Baden und Gernsbach wieder Sommerschulen. Dort können Schüler Defizite aufzuholen, Neues lernen und soziale Kompetenzen stärken.

Sprachkurse für Migranten: In Pandemiezeiten konnten sie zeitweise nur digital stattfinden. Das erschwert den Erwerb der deutschen Sprache. Foto: Bernd Settnik/dpa
Top

Rastatt (dm) – Kontaktbeschränkungen, Erschwernisse bei digitalen Kursen und Veranstaltungsabsagen: Die Corona-Pandemie hat auch der Integrationsarbeit im Landkreis Rastatt einen Dämpfer versetzt.

Bei Thomas Schenkel laufen die Fäden zusammen: Baustelle „Freiraum“...
Top

Rastatt (as) – Die Diskotheken dürften wieder öffnen – eigentlich. Doch die Auflagen sind streng und sehr widersprüchlich, beklagt Thomas Schenkel vom „Freiraum“ in Rastatt eine Ungleichbehandlung.

Wer es in die nächste Klasse schaffen will, muss in diesem Schuljahr wieder für Noten und Klausuren lernen. Foto: Jonas Güttler/dpa
Top

Stuttgart/Bühl (kos) – Mit der neuen Schulverordnung bestätigt das Land, dass die automatische Versetzung des vorigen Jahrs nicht fortgesetzt wird. Dazu braucht es für die Versetzung wieder Noten.

Neben den Schülern haben auch angehende Lehrer die Folgen von Corona deutlich zu spüren bekommen.  Foto: Felix Kästle/dpa-tm
Top

Karlsruhe/Pforzheim (kos) – Die kommende Lehrergeneration steht wegen Corona vor großen Herausforderungen. Dennoch bleibt die Zahl der Lehramtsstudenten an den Hochschulen weiterhin stabil.

Hat mit seinen Thesen einen Sturm der Entrüstung ausgelöst: Winfried Kretschmann. Foto: Bernd Weißbrod/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Die von Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) mit ausgelöste Empörung zu einer möglichen Grundrechtsänderung zur Pandemie-Bekämpfung beschäftigt am Mittwoch den Landtag.

Flaschenbier wird auf den Weg gebracht. „Wir haben das Glück, dass die Franz-Freunde uns treu geblieben sind“, sagt Geschäftsführer Lionel Berger. Den pandemiebedingten herben Verlust von Fassbier kann dies indes nicht wettmachen. Foto: Frank Vetter
Top

Rastatt (dm) – Die Corona-Pandemie hat auch die Brauerei Franz in Rastatt hart getroffen. Doch inzwischen sieht man „Licht am Ende des Tunnels“. Die Pläne zur Erweiterung der Brauerei gelten weiter.

Das neue Tool soll eine Infektion nicht erst dann erkennen, wenn der Patient schon Krankheitssymptome hat. Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Mit fast zwei Millionen Euro unterstützt das Land eine eventuell wegweisende Idee: Per Smartphone-App sollen Körpersignale analysiert werden, um Covid-Infektionen zu erkennen.

•Das Freibad Malsch, hier ein Bild aus der Zeit vor der Pandemie, erlaubt ab Samstag mehr Besucher und öffnet dann in zwei Schichten. Foto: Uwe Roeder/Archiv
Top

Malsch (ar) – 500 Besucher dürfen sich ab Samstag gleichzeitig im Freibad Malsch aufhalten. Zutritt ist in zwei Schichten möglich. Wer vorab ein Online-Ticket bucht, kommt schneller rein.

Adelheid Theil und Thomas Höhne bei der Probe einer Szene aus der Kriminalkomödie „Zwei wie Bonnie und Clyde“. Die Premiere soll am 2. Oktober im Theater Alte Turnhalle in Gernsbach stattfinden. Foto: Nora Strupp
Top

Gernsbach (stn) – Nach einer langen Corona-Pause treten die Schauspieler Thomas Höhne und Adelheid Theil am 2. Oktober erstmals wieder vor Publikum im Theater Alte Turnhalle in Hilpertsau auf.

Der Sportunterricht darf in den Schulen im Landkreis von nun an wieder stattfinden. Symbolfoto: Hendrik Schmidt/dpa
Top

Rastatt (BT) – Der Landkreis Rastatt darf ab Samstag, 12. Juni, weitere Lockerungen umsetzen. Grund ist, dass die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 35 lag.

Mit Erreichen einer Sieben-Tage-Inzidenz von unter 35 ist ein negativer Coronatest nicht mehr Voraussetzung, um die Außengastronomie zu besuchen. Foto: Annette Riedl/dpa
Top

Baden-Baden (kie) – Es war ein Auf und Ab, doch nun ist eine neue Zielmarke erreicht: Ab Freitag darf im Stadtkreis Baden-Baden weiter gelockert werden.

Im Stadtkreis Baden-Baden wird die nächste Öffnungsstufe erreicht und weiter gelockert. Symbolfoto: Monika Zeindler-Efler/av
Top

Baden-Baden/Rastatt (BT) – Wegen sinkender Infektionszahlen gehen die Schulen im Landkreis Rastatt wieder in den Regelbetrieb. Der Stadtkreis Baden-Baden erreicht die nächste Öffnungsstufe.

Teilweise wurden negative Ergebnisse in der betreffenden Corona-Teststation in Bühl nach nur wenigen Minuten mitgeteilt. Nun hat die Stadt die Reißleine gezogen.Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Top

Bühl (kie) – Die Stadt Bühl hat die Zusammenarbeit mit dem Betreiber einer Teststation unter anderem wegen der fehlerhaften Übermittlung von Testergebnissen beendet. Besteht ein generelles Problem?

Teststationen, wie hier beim „Avocado“ in Rastatt werden von den Wirten angesichts der aktuellen Lage als „Win-Win-Situation“ gesehen.  Foto: Frank Vetter
Top

Rastatt (fuv) – Einige Gastronomen in Rastatt bietet Corona-Schnelltests direkt an ihrem Lokal an. Die Wirte sprechen von einer „Win-Win-Situation“ angesichts der aktuellen Lage.

Wie ist es um die Zukunft des Kreißsaals in Rastatt bestellt? Der Blick der als Wahrsagerinnen verkleideten Mother-Hood-Vertreterinnen in die Kristallkugel fällt eher düster aus. Foto: Frank Vetter
Top

Rastatt (dm) – Bis Herbst oder gar Jahresende soll die Geburtenstation in der Rastatter Klinik geschlossen bleiben. Ein Elternverein und Vertreter aus der Politik fordern die baldige Wiedereröffnung.

Es geht nicht nur um das Verabreichen der Vakzine: Die Corona-Impfungen bringen auch ein Mehr an bürokratischem Aufwand und Gesprächen mit sich. Foto: Yvonne Hauptmann
Top

Rastatt/Elchesheim-Illingen (yd) – Nicht ausreichend Impfstoff, hoher Verwaltungsaufwand und teilweise blank liegende Nerven bei Patienten: Das zeigt ein Blick in Hausarztpraxen der Region.

Durmersheim (manu) – Die Via-Kirche freut sich über den ersten Präsenzgottesdienst nach 14 Monaten Pandemiepause. Seit Beginn der Corona-Krise waren nur digitale Andachten der Jugendkirche möglich.

Überwachungsstation im Kreißsaal: Nach wie vor werden dort im Zuge der Pandemie Plätze für Intensivpatienten freigehalten. Foto: Klinikum Mittelbaden
Top

Rastatt (dm) – Trotz sinkender Inzidenzwerte gibt das Klinikum Mittelbaden keine Corona-Entwarnung. Um Platz für Intensivpatienten vorzuhalten, bleibt die Geburtsstation Rastatt weiterhin geschlossen

Noch herrscht Leere: Im Laufe der Woche soll sich die Innenstadt wie hier am Leopoldsplatz wieder mit Leben füllen, sofern die Inzidenzen es erlauben.  Foto: Konstantin Stoll
Top

Baden-Baden (kos) – In Baden-Baden laufen die Vorbereitungen der Gastronomie, ab Donnerstag wieder zu öffnen. Trotz Freude herrscht auch Angst vor Regen und steigenden Inzidenzen.

Die Jahnhalle ist seit 22. März Corona-Testzentrum. Nun können sich dort am Samstag, 22. Mai, 500 Menschen gegen das Coronavirus impfen lassen. Foto: Thomas Senger
Top

Gaggenau (tom) – Am Samstag, 22. Mai, wird es in der Jahnhalle eine groß angelegte Impfaktion geben. 500 Personen sollen an diesem Tag mit Astrazeneca geimpft werden.

Liegt die Inzidenz mehr als fünf Tage unter 100, können Gastronomen und Freibäder im Land wieder ihre Pforten öffnen. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archiv
Top

Baden-Baden (fk/lsw) – Bleiben die Inzidenzzahlen unter der Marke von 100, können im Stadtkreis Baden-Baden Gastronomen und auch Freibäder wohl ab Mitte kommender Woche wieder ihre Pforten öffnen.

Aufgrund der fehlenden Tagesstruktur verlieren viele Kinder und Jugendliche den Anschluss ans schulische Leben. Foto: Moritz Frankenberg/dpa
Top

Rastatt (stn) – Die gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen ist durch die Corona-Pandemie gefährdet. Das geht aus dem Jahresbericht 2020 der Psychologischen Beratungsstelle Rastatt hervor.

Bühl/Baden-Baden (kos) – Im Kampf gegen Corona nutzt die Stadt Bühl die Luca-App zur Kontaktnachverfolgung. Ab Mittwoch soll sie die dabei helfen, wenn in Bühl „Click & Meet“ wieder erlaubt ist.

Rastatt (stn) – 13 Testzentren gibt es mittlerweile in der Barockstadt – und fast täglich werden es mehr. Am Mittwoch hat unter anderem ein Drive-in-Testzentrum im Rastatter Industriegebiet eröffnet.

Erst verbale Angriffe auf einer Demo von Gegnern der Corona-Maßnahmen, dann eine Hacker-Attacke: Ute Kretschmer-Risché will die Sache nicht auf sich beruhen lassen. Symbolfoto: Frank Vetter
Top

Rastatt (dm) – Die Mitorganisatorin des Aktionsbündnisses „Rastatter Zukunft“, Ute Kretschmer-Risché, wehrt sich gegen Äußerungen von Rechtsanwalt Klaus Harsch bei einer Demo in Ottersweier.

Auch wer den Impfausweis im Papierformat verlegt hat, kann die Corona-Impfung durch Ersatzbescheinigungen nachweisen. Foto: Jens Kalaene/zb/dpa/Archivbild
Top

Baden-Baden (kie) – Wer gegen das Coronavirus geimpft ist oder eine Infektion überstanden hat, könnte bald von bundesweiten Lockerungen profitieren. Doch was gilt es beim Nachweis zu beachten?

Malsch (ar) – Noch ist eine Öffnung des Freibads Malsch unwahrscheinlich, dennoch laufen die Vorbereitungen. Gedacht ist an drei Öffnungsphasen mit maximaler Besucherkapazität.

Durmersheim (as) – Corona, Typhus und Malaria grassieren in der Region Indiens, in der der Verein Indischer Regenbogen viele Projekte unterstützt. Vorsitzende Alexandra Nowack macht sich große Sorgen