Alle Artikel zum Thema: Corona

Corona
Viele Stadtbummler genießen die Herbstsonne an diesem Sonntag in der Fußgängerzone – die wenigsten haben eine Maske auf. Foto: Monika Zeindler-Efler
Top

Baden-Baden (hol) – Hinweisschilder Fehlanzeige. Zwei Kontrolleure haben alle Hände voll zu tun. Flaneure in der Fußgängerzone sind am Sonntag ahnungslos: Von der Maskenpflicht wissen die wenigsten.

Rastatt (dm) – Die Corona-Pandemie verursacht weitere Einschnitte im Veranstaltungskalender: Die Stadt Rastatt sagt sowohl den Weihnachtsmarkt als auch den Neujahrsempfang ab.

Die Maskenpflicht im Unterricht gilt von nun an landesweit für alle Schüler ab Klassenstufe 5. Symbolfoto: Daniel Bockwoldt/dpa
Top

Stuttgart (red/dpa) – In Baden-Württemberg gelten seit diesem Montag nochmals strengere Corona-Regeln. Die schärferen Vorgaben wirken sich in vielen Bereichen aus. Eine Übersicht gibt es hier:mehr...

So soll es künftig auch im Land sein: Selbst in Fußgängerzonen soll künftig Mundschutzpflicht gelten, wenn die Gefahr besteht, dass der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Symbolfoto: Roberto Pfeil/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Die Landesregierung von Baden-Württemberg hat am Samstag entschieden, die höchste Alarmstufe auszurufen. Gelten soll sie ab Montag; dann greifen auch verschärfte Maßnahmen.mehr...

Deutliche Fortschritte macht der Bau des neuen Gemeindehauses neben der Markuskirche. Foto: Ulrich Jahn
Top

Gaggenau (uj) – Wo sich einst der Pfarrgarten der evangelischen Kirchengemeinde Gaggenau befand, entsteht das neue Gemeindehaus. Voraussichtlich im Spätsommer 2021 ist der Neubau bezugsfertig.

Die Corona-Pandemie hat erhebliche wirtschaftliche Folgen für das Klinikum Mittelbaden (im Bild die Klinik in Balg). Foto: Florian Krekel
Top

Baden-Baden/Rastatt (fk/lsw) – Dem Klinikum Mittelbaden fehlen coronabedingt 15 Millionen Euro. Das wurde dem BT auf Nachfrage mitgeteilt. Das entspricht Mehrkosten von rund 20 Prozent.

Gaggenau (mm) –Am vergangenen Samstag war eine mit Corona infizierte Frau in der Shisha-Lounge „Relax“ am Gaggenauer Bahnhof zu Gast. Das Rastatter Gesundheitsamt ermittelt derzeit die Besucher.

Hebamme Sabine Klarck ist täglich mit den Sorgen werdender Mütter konfrontiert, die derzeitige Schließung der Rastatter Geburtsstation ist eine davon. Foto: Nadine Fissl
Top

Rastatt (naf) – Corona, die Schließung der Geburtsstation der Rastatter Klinik: „Werdende Mütter sind zunehmend verunsichert“, sagt Hebamme Sabine Karck. Ihr Geburtshaus verzeichnet große Nachfrage.

Die ersten Masken werden bereits hergestellt: Ein Mitarbeiter an einer der neuen Maschinen. Foto: Dach Schutzbekleidung
Top

Rastatt (dm) – Die Firma Dach Schutzbekleidung investiert Millionen in den Standort Rastatt und baut eine Massenproduktion für Schutzmasken auf. Im November ist nun offizielle Einweihung geplant.

So sehen beispielsweise Gesundheitserklärungen aus, die in Kindertageseinrichtungen nach den Sommerferien vorgelegt werden mussten und während der Ferien den Eltern zugesandt worden waren. Symbolfoto: S. Hölzle/BT
Top

Stuttgart (bjhw) - Zum Start des neuen Schuljahres in Baden-Württemberg gibt es Wirbel um die Gesundheitserklärung für Schüler. Wie schnell ist diese vorzulegen? Die Ministerin steht in der Kritik.mehr...

Erst nachdem Friseurmeisterin Christine Kalmbacher grünes Licht gibt, dürfen Kunden den Salon betreten. Foto: Christiane Vugrin
Top

Gaggenau (cv) – In der Corona-Zeit gibt es strenge Regeln. Diese müssen von allen eingehalten werden. So auch in Friseursalons. Darauf verweist Friseurmeisterin Christine Kalmbacher.

Lehrer sollen künftig auch im Lehrerziemmer Masken tragen müssen. Symbolfoto: Christoph Schmidt/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Drei Tage vor dem Start ins neue Schuljahr wird eine weitreichende Corona-Maßnahme bekannt: Lehrer in Baden-Württemberg müssen künftig im Lehrerzimmer Maske tragen.mehr...

Rastatt (dm) – Im Pflegeheim Haus Barbara im Rastatter Dörfel gibt es einen zweiten Corona-Fall. Dies bestätigte das Landratsamt gestern auf Nachfrage des BT. Demnach ist eine 98-Jährige infiziert.

Gaggenau (red) – Wenn das Murgana-Hallenbad in Gaggenau am Mittwoch, 16. September, nach langer Pause wieder öffnet, ist vieles anders. Und es gibt mit Joachim Schmitz einen neuen Betriebsleiter. mehr...

Aufgrund des Corona-Falls sind im Haus Barbara (bis auf einzelne Ausnahmen) derzeit keine Besuche möglich.  Foto: Frank Vetter
Top

Rastatt (dm) – Eine Bewohnerin des Hauses Barbara in Rastatt ist an Covid-19 erkrankt. Die Seniorin wurde in eine Klinik eingewiesen, sieben Mitarbeiter sind vom Dienst freigestellt.

Daniel Schunke mit einem Lernbrücke-Kurs an der Realschule Durmersheim. Foto: Frank Vetter
Top

Durmersheim (as) – Freiwillige Nachhilfe: Die landesweiten Lernbrücke-Kurse zur Aufarbeitung von Wissenslücken durch coronabedingten Schulausfall finden in der Realschule Durmersheim regen Anklang.

Das Konzept nach der Zwangspause steht. Diesen Samstagabend öffnen sich wieder die Tore, doch getanzt werden darf nicht. Foto: Daniel Melcher
Top

Rastatt (dm) – Es legen wieder DJs auf im Musikclub „Freiraum“ in Rastatt, auch wenn weiterhin nicht getanzt werden darf. Interesse ist da: Der Neustart unter Corona-Auflagen war ausgebucht.

Daumen hoch: Filmfan Denis Stüber am Mittwochnachmittag im Rastatter Multiplexkino. Es ist ein Neustart mit Freude, Hoffen und Bangen. Foto: Frank Vetter
Top

Rastatt (dm) – Über fünf Monate nach der coronabedingten Schließung hat nun auch das Forum-Kino Rastatt wieder geöffnet. Ein Neustart, der mit Freude, Hoffen und Bangen verbunden ist.

Der Park ist aufgebaut, am Donnerstag, 20. August, wird er eröffnet. Die Schausteller hoffen auf das Rastatter Publikum.  Foto: Frank Vetter
Top

Rastatt (dm) – Schausteller aus der Region bieten auf dem Rastatter Festplatz Rummelvergnügen unter besonderen Vorzeichen. Die Veranstaltung ist seit Corona die erste ihrer Art in Baden-Württemberg.

Muggensturm (mak) – Die Corona-Pandemie wirkt sich auch auf die Arbeit in Flüchtlingslagern im Norden Idlibs und damit auf die Angebote des Vereins Syrienhilfe mit Sitz in Muggensturm aus.

Bitte Abstand halten: Nicht alle Bürger Baden-Badens wollen sich an die Sicherheitsmaßnahmen halten. Foto: Jan Woitas/dpa
Top

Baden-Baden (nof) – Seit etwa fünf Monaten gibt es Corona-Verordnungen, die ein weiteres Ausbreiten der Pandemie verhindern sollen. Bisher wurden 274 Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet, weil sich

Gaggenau (uj) – Die Chancen stehen nicht schlecht, dass das Murgana-Hallenbad in Gaggenau nach den Sommerferien wieder seine Pforten öffnet. Allerdings würde es verschiedene Einschränkungen geben.

Vorsichtsmaßnahmen im und am Fußball: Der südbadische Verband informiert seine Vereine dieser Tage erneut zum Hygienekonzept. Foto: Alex Livesey/Pool/AP
Top

Baden-Baden (moe) – Augrund eines Corona-Falls beim FC Villingen muss die gesamte Mannschaft in Quarantäne. Dieses Szenario könnte bei einem positiven Test auch Fußballclubs in Mittelbaden drohen.

Ein alleiniger Schnupfen ist nicht als Symptom der Erkrankung Covid-19 zu bewerten. Sofern das Kind, außer dem Schnupfen, keine weiteren Beeinträchtigungen zeigt, darf es weiterhin in der Einrichtung betreut werden. So bewertet es etwa die Stadt Baden-Baden. Monika  Skolimowska/dpa
Top

Rastatt (fk) – Nur wegen eines Schnupfens sollen Kinder nicht vom Kita-Besuch ausgeschlossen werden. Das macht das Rastatter Gesundheitsamt in einer Handlungsempfehlung deutlich, die dem BT vorliegt.

Wolfgang Grenke, Präsident der Industrie- und Handelskammer Karlsruhe (IHK). Foto: Uli Deck/dpa/Archiv
Top

Karlsruhe (win) – Die Industrie- und Handelskammer Karlsruhe hat am Donnerstag eine Konjunkturumfrage vorgestellt. Die Corona-Pandemie wirkt sich deutlich negativ auf die Unternehmen aus.

Blick auf das Zentrum der Barockstadt mit neu gestalteter Kaiserstraße.  Foto: W. Walter
Top

Rastatt (dm) – Durch Steuerstundungen und Verzicht auf Sondernutzungsgebühren will die Stadt coronagebeutelten Lokalen und Geschäften helfen. Maßnahmen zur Stärkung des Standorts werden ausgearbeitet

Viren sind sehr unterschiedlich, jede Virenfamilie hat ihre Eigenschaften, bei generellen Vorhersagen in Sachen Impfstoff ist daher Vorsicht geboten, sagt von Briesen. Foto: Krekel
Top

Baden-Baden (fk) – Auf schnelle Ergebnisse bei der Impfstoffsuche hofft der Virologe Professor Hagen von Briesen, stellvertretender Institutsleiter am Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik inmehr...

Werden derzeit bereits „Sargnägel“ für die Geburtsstation in Rastatt eingeschlagen? Die Ratsmehrheit will dem Klinikum nichts unterstellen. Foto: ema/av
Top

Rastatt (dm) – Die derzeitige Schließung der Geburtsstation in der Rastatter Klinik hat den Gemeinderat erreicht: Die SPD sieht Merkwürdigkeiten, die CDU hat keinen Anlass, an den Angaben zu zweifeln,

Am 29. Juni startet der Regelbetrieb in den Kindergärten und Grundschulen – mit Abstand und ohne Maskenpflicht für die Kleinen.  Foto: Skolimowska/dpa
Top

Baden-Baden (hol/galu) – „Wir kommen in den Normalmodus zurück. Die erste Welle ist mal durch“, beschrieb Oberbürgermeisterin Margret Mergen gestern bei einem Pressegespräch die Corona-Situation in dermehr...

Blick in bessere Zeiten: Plakate von Filmen, die vor dem Shutdown liefen, prangen noch an der Kinowand. Foto: Melcher
Top

Rastatt (dm) – „Es sind noch keine neuen Filme da“: Hauptsächlich deshalb sehen die Betreiber des Forum-Cinemas in Rastatt aktuell kein Potenzial für einen schnellen Neustart. Geplant ist daher, das Kino

Das Wasser lockt verführerisch, doch die Pforte ist noch gesperrt – wie hier im Rastatter Freibad Natura. Foto: Frank Vetter/BT
Top

Rastatt (sawe/ema) – Die Freibäder dürfen ab 6. Juni wieder öffnen. Das stellt die Verantwortlichen von Herausforderungen. Das Natura in Rastatt wird daher frühestens am 15. Juni den Badebetrieb sta

Ein Foto der GroKaGe-Prunksitzung im vergangenen Februar – in der kommenden Saison bleibt die närrische Bühne aufgrund der unsicheren Corona-Zeiten dunkel. Foto: Philipp/av
Top

Rastatt (dm) – Mit GroKaGe und RaKaGe haben die ersten Rastatter Fastnachtsvereine ihre Kampagnen für die fünfte Jahreszeit 2020/21 abgesagt. Grund ist die unsichere Lage im Zuge der Corona-Pandemie.

Elchesheim-Illingen (dm) – Der Goldkanal bleibt für Besucher geöffnet. Auch nach dem Start der Pfingstferien gibt es demnach keinen Anlass, die Öffnung des Areals wieder einzuschränken. Über die Feiertage

Desinfektionsmittel, Blumentöpfe, Mund-Nasen-Schutz gehören zum Corona-Alltag. Foto: Herdrich
Top

Karlsruhe (fh) – Masken, Desinfektionsmittel oder das „Danke“-Transparent: Die Landesmuseen in Baden-Württemberg beschäftigen sich schon heute mit der Corona-Krise und sammeln Objekte für morgen.

Vorerst zum letzten Mal in großer Besetzung: Stabsmitglieder gestern Morgen im Kreistagssaal. Foto: F. Vetter
Top

Rastatt (dm) – In der Corona-Krise laufen im Verwaltungsstab des Landratsamts die Fäden zusammen. Vertreter der Behörde, des Klinikums, der Polizei, des Katastrophenschutzes und sogar ein Bundeswehrmajor

Digitale Schule als Belastung: Wer keinen Computer, Drucker oder Scanner hat und nicht an Videokonferenzen teilnehmen kann, gerät womöglich ins Hintertreffen. Foto: Schuh/dpa
Top

Rastatt (dm) – Nicht jeder Schüler verfügt über die digitale Ausstattung, um beim E-Learning (elektronischen Lernen) zu Hause in Zeiten von Corona die Anforderungen erfüllen zu können. Ist die Chancengleichheit

Rastatt (stn) – Nach einer zweimonatigen coronabedingten Schließung, wurde am Montag der Gaststättenbetrieb erstmals wieder aufgenommen – verbunden mit strengen Auflagen zwar, aber dennoch zur großen

Rastatt (dm) – Wann das Kombibad gebaut werden kann, ist angesichts der Corona-Krise ungewisser denn je. Ein Gutachten soll klären, wie der Badbetrieb in Alohra und Natura für die nächsten Jahre gesichert

Rastatt (dm) – Die Bekämpfung der Corona-Pandemie hat manche Projekte im Landkreis in den Hintergrund gerückt, gleichwohl laufen sie weiter. Dazu zählt auch die Neustrukturierung des Klinikums Mittelbaden.

Sabine Katz mit einer Pappmaske. Foto: pr
Top

Gernsbach (ham) – Zwei Kunden haben sich beim Kauf in einer Metzgerei über die Pappmasken aufgeregt, die der Gewerbeverein Gernsbach kostenlos anbietet. Der Gewerbeverein weist die Kritik zurück.

Kein Anbau auf Biegen und Brechen: In Corona-Zeiten erprobte Lösungen wie Home-Office sollen künftig beim Platzbedarf im Landratsamt eine Rolle spielen. Foto: Denker/av
Top

Rastatt (dm) – Landrat Toni Huber will die in der aktuellen Corona-Krise bewährten Arbeitsorganisationsformen wie Home-Office auch künftig beibehalten. Eine Erweiterung des Landratsamtsgebäudes sei nicht