Covid-Station: Arbeit zwischen Leben und Tod

Baden-Baden (sga) – Zu Besuch auf der Covid-Station in Baden-Baden: Servicemitarbeiter und Reinigungskräfte erzählen davon, wie es ist, wenn keine Zeit für die Angst vor dem Virus bleibt.

Harte Tage gibt es für die Mitarbeiter im Klinikum Mittelbaden (KMB) seit der ersten Corona-Welle viele. Das BT hat sie begleitet. Foto: Florian Krekel

© fk

Harte Tage gibt es für die Mitarbeiter im Klinikum Mittelbaden (KMB) seit der ersten Corona-Welle viele. Das BT hat sie begleitet. Foto: Florian Krekel

Von Sarah Gallenberger

Im Pausenraum auf der Covid-Station der Balger Klinik, zwischen Leben und Tod, ist auch etwas Weihnachten zu finden. Ein kleiner Kunstbaum steht auf einem Regal, Butterkekse liegen auf dem Tisch – und ein großer Teddybär sitzt auf der Bank. Ein Geschenk für eine Freundin, erzählt man sich beim Morgenkaffee. Vielleicht aber auch ein kleiner Trost für die harten Tage.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.