Daimler plant drei neue Elektro-Modelle

Stuttgart/Rastatt (vo) – Der Autobauer Daimler erweitert sein Pkw-Portfolio. In Rastatt hat die Produktion des Kompaktwagens EQA begonnen. Das Modell kommt Anfang 2021 auf den Markt.

Ein „getarnter“ EQA bei der Erprobung unter winterlichen Bedingungen: Er feiert am 20. Januar seine Premiere. Daimler AG

© Daimler AG

Ein „getarnter“ EQA bei der Erprobung unter winterlichen Bedingungen: Er feiert am 20. Januar seine Premiere. Daimler AG

Von Jürgen Volz

Nach dem erfolgreichen Anlauf des Kompaktwagens EQA im Werk Rastatt will der Autobauer Daimler 2021 an verschiedenen Standorten weltweit mit der Produktion von drei neuen reinen Elektro-Modellen beginnen. Bereits 2022 soll das Portfolio dann insgesamt acht vollelektrische Mercedes-EQ-Modelle umfassen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Dezember 2020, 22:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 53sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte