Denk-Anstoß: An der Schwelle zur materiellen Revolution

Baden-Baden (wofr) – In seiner Kolumne „Denk-Anstoß“ stellt Wolfram Frietsch philosophische Ansätze und Ideen vor. Thema diese Woche: Künstliche Intelligenz und der Mensch

Die philosophische Kolumne im BT-Magazin gibt alle zwei Wochen einen Denk-Anstoß. Grafik: Fotogestoeber/stock.adobe.com

© pr

Die philosophische Kolumne im BT-Magazin gibt alle zwei Wochen einen Denk-Anstoß. Grafik: Fotogestoeber/stock.adobe.com

Von Wolfram Frietsch

Für eine Künstliche Intelligenz (KI), die auf Logik basiert, gilt als optimale Problemlösung die Beseitigung der Problemursache. Übertragen auf eine Epidemie, eine unheilbare Krankheit oder eine tödliche Seuche würde dies folgerichtig so lauten, dass die damit infizierten Menschen zu eliminieren seien: keine Kranken, keine Probleme. Weiter gedacht, wäre die „Heilung unseres Planeten“ durch die Ausrottung der Störfaktoren möglich, die zur Krankheit beitragen. Das wäre, rein logisch gesehen, der Mensch.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
20. November 2021, 13:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 54sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen