Die Freundschaft wird mit Herzblut verteidigt

Rastatt (ar/vn) – Das deutsch-französische Manifest mit dem Titel „Die Grenzen schließen sich, aber nicht unsere Herzen“ stößt in Mittelbaden auf große Zustimmung.

Offene Grenze, enges Miteinander: Dieses Bild mit deutschen und französischen Akteuren ist im Juli 2019 beim „Gipfel“ an der Wintersdorfer Rheinbrücke entstanden. Foto: Gangl/Archiv

© red

Offene Grenze, enges Miteinander: Dieses Bild mit deutschen und französischen Akteuren ist im Juli 2019 beim „Gipfel“ an der Wintersdorfer Rheinbrücke entstanden. Foto: Gangl/Archiv

Von Volker Neuwald

Das Manifest geht auf eine Initiative von Bürgermeistern in der Pfalz und im Elsass zurück und wurde mittlerweile von rund 200 Bürgermeistern und Kommunalpolitikern unterzeichnet (wir berichteten). Es soll ein Gegengewicht zu negativen Erfahrungen bilden, die viele Pendler aus dem Elsass in jüngster Zeit bei der Fahrt zur Arbeit in Deutschland gemacht haben.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
22. April 2020, 20:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 31sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen