Digitaler Auftritt mit Talk als Ersatz für Art Karlsruhe

Karlsruhe (cl) – Als Ersatz für den verschobenen Messestart läuft die „Art Karlsruhe selections“ bis 23. Mai. Der Online-Auftritt mit Talk wird ergänzt durch Ausstellungen in Karlsruher Galerien.

Pixelmosaik statt Messerundgang: Die „Art Karlsruhe selections“ bietet Anreißer zu allen 190 angemeldeten Galerien und jede Menge Kunst zum Anklicken.  Foto-Montage: Art Karlsruhe

© pr

Pixelmosaik statt Messerundgang: Die „Art Karlsruhe selections“ bietet Anreißer zu allen 190 angemeldeten Galerien und jede Menge Kunst zum Anklicken. Foto-Montage: Art Karlsruhe

Von BT-Redakteurin Christiane Lenhardt

Die mehrmals verschobene 18. Ausgabe der Art Karlsruhe hätte eigentlich vor und rund um Pfingsten stattfinden sollen – doch die Pandemie hat auch diesen Ersatztermin vereitelt. Die Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH ist deshalb, wie viele Kunst- und Kulturanbieter, aufs Netz ausgewichen – am gestrigen Donnerstag ist das viertägige Angebot „Art Karlsruhe selections“ gestartet. „Wir wollen alles tun, um den Art-Karlsruhe-Besuchern einen großartigen Eindruck zu bieten und die Freude hochzuhalten bis zur nächsten Art im Februar 2022“, erklärt Kurator Ewald Karl Schrade vorweg. Die Selektion will ein Konzentrat des eigentlichen Messegeschehens sein mit vielen kleinen Anreißern zum Anklicken, mit Talks am Nachmittag, einer „Kunsttour im Duett“ und einem Experten-Podcast.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Mai 2021, 07:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 06sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte