„Dramatischer Abbruch“

Baden-Baden – Die Debatte um Grenzkontrollen hat das deutsch-französische Verhältnis belastet. Frédéric Petit, für die Franzosen in Deutschland zuständiger Abgeordneter der Nationalversammlung, hat Vorschläge, was nun zu tun ist.

„Gemeinsam sind wir stärker“: Frédéric Petit schlägt vor, ein deutsch-französisches Tourismusprogramm für den Sommer 2020 aufzulegen. Foto: red

© red

„Gemeinsam sind wir stärker“: Frédéric Petit schlägt vor, ein deutsch-französisches Tourismusprogramm für den Sommer 2020 aufzulegen. Foto: red

Von Dieter Klink

Wie haben sich die Wochen der geschlossenen Grenzen auf das deutsch-französische Verhältnis ausgewirkt? Frédéric Petit, Abgeordneter der Nationalversammlung in Paris und zuständig für die Franzosen in Deutschland und Mitteleuropa, äußert sich im Interview mit BT-Redakteur Dieter Klink.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Mai 2020, 10:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen