Dritte Frischzellenkur - der Mitsubishi ASX im BT-Test

Baden-Baden (fde) – Nach rund zehn Jahren hat eine Modellgeneration bei vielen Herstellern längst ausgedient. Nicht so bei Mitsubishi: Dem ASX hat der japanische Automobilhersteller jüngst ein Facelift verpasst – das mittlerweile dritte. Die BT-Motorredaktion hat das überarbeitete Kompakt-SUV getestet.

Seit 2010 wird das Kompakt-SUV gebaut. Foto: Mitsubishi

© pr

Seit 2010 wird das Kompakt-SUV gebaut. Foto: Mitsubishi

Von Dennis Fettig

Es gibt viele Freunde im Leben, aber nur wenige fürs Leben: Weisheiten wie diese gibt es zuhauf. Und wenn man einmal genau darüber nachdenkt, steckt viel Wahres in der Aussage. Aber was zeichnet einen Freund fürs Leben aus? Laut Mitsubishi ist das ganz einfach: Auf einen solchen Kumpel ist in jeder Lebenslage Verlass, und mit ihm kann man durch dick und dünn gehen. Der ASX soll nach Herstellerangabe einer dieser Freunde sein: Hat man ihn erst einmal ins Herz geschlossen, hält die Freundschaft ein Leben lang. Ob der Crossover auch das Herz der BT-Motorredaktion erreicht, zeigt sich im Praxistest.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Februar 2020, 09:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 4min 03sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen