Dürrenmatt – Der Autor als Zeichner

Straßburg (sr) – Das Straßburger Museum Tomi Ungerer zeigt bis Oktober mehr als 100 Zeichnungen des Schweizer Autors Friedrich Dürrenmatt, der seine Arbeit immer zeichnerisch begleitet hat.

Das Foto zeigt den Schweizer Schriftsteller und Maler Friedrich Dürrenmatt im Oktober 1990, zwei Monate vor seinem Tod.  Archivfoto: Oliver Berg/dpa

© picture alliance / dpa

Das Foto zeigt den Schweizer Schriftsteller und Maler Friedrich Dürrenmatt im Oktober 1990, zwei Monate vor seinem Tod. Archivfoto: Oliver Berg/dpa

Von Jürgen Lorey

„Meine Zeichnungen sind nicht Nebenarbeiten zu meinen literarischen Werken, sondern die gezeichneten und gemalten Schlachtfelder, auf denen sich meine schriftstellerischen Kämpfe, Abenteuer, Experimente und Niederlagen abspielen“ schrieb 1978 der Schweizer Autor Friedrich Dürrenmatt (1921-1990).

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie E-Paper Abonnent sein oder ein Tages-Login haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für ein E-Paper Abonnement oder einen Tages-Login? Dann finden Sie hier unsere Angebote.