Egotrip: Ein Abend mit dem Football-Team Offenburg

Offenburg (moe) – BT-Redakteur Moritz Hirn hat sich beim Training mit den Offenburg Miners im American Football versucht und wurde wahrhaft umgehauen. Im Weg stand ihm allerdings kein Footballer.

Liegestützen, Ausfallschritte, Übersteiger: Aufwärmprogramm im Drill-Instructor-Stil (links). Danach wird Hand angelegt – am Brustpanzer. Foto: Frank Seiter

© toto

Liegestützen, Ausfallschritte, Übersteiger: Aufwärmprogramm im Drill-Instructor-Stil (links). Danach wird Hand angelegt – am Brustpanzer. Foto: Frank Seiter

Von BT-Redakteur Moritz Hirn

Hier“, sagt Fabian, den alle nur „Donut“ nennen, „damit wir dich nachher umboxen können.“ Er reicht mir einen in Plastik eingeschweißten, offenbar fabrikneuen Mundschutz. Es ist ein kleiner, zweifelsohne nett gemeinter Versuch mich einzuschüchtern. Was Donut nicht weiß: Ich bin auf Schmerzen vorbereitet. Mental, aber auch logistisch. Ich habe meinen eigenen Mundschutz dabei. Was ich nicht weiß: Es sind nicht Football-Helme, die krachend aufeinanderprallen, die mich außer Gefecht setzen. Auch nicht zwei Zentner schwere Muskelberge, die mich zu Boden werfen. Und auch nicht die sogenannte Tackle Alley, eine Art Spießrutenlauf durch ein Spalier aus kühlschrankgroßen Gegenspielern. Nein, all das stoppt mich nicht – aber meine rechte Wade.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
14. August 2021, 14:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 4min 58sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte