„Eigene Bedürfnisse nicht länger hintanstellen“

Gaggenau (for) – Die Gefahr eines Herzinfarkts bei Frauen wird häufig unterschätzt, Symptome oft übersehen. Das liegt mitunter daran, dass Alarmsignale diffus sind und oft nicht ernst genommen werden.

„Insbesondere nach der Menopause steigt bei Frauen das Risiko für einen Herzinfarkt“, weiß Dr. Elisabeth Rölleke. Foto: privat

© privat

„Insbesondere nach der Menopause steigt bei Frauen das Risiko für einen Herzinfarkt“, weiß Dr. Elisabeth Rölleke. Foto: privat

Von BT-Redakteurin Janina Fortenbacher

Männer bekommen einen Herzinfarkt und Frauen Brustkrebs. Diese landläufige Meinung ist noch immer in vielen Köpfen verankert – doch sie ist nicht ganz richtig, weiß die Gaggenauer Kardiologin Dr. Elisabeth Rölleke. Auch Frauen können einen Herzinfarkt erleiden. Das Tückische daran: Bei vielen Frauen bleibt er unentdeckt. Laut Statistik sterben Frauen sogar häufiger als Männer an einem Herzinfarkt, wie Rölleke im Interview mit BT-Redakteurin Janina Fortenbacher sagt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.