Ein Geschichtsprojekt in Modulen

Bad Schönborn (kli) – In Kislau nahe Bruchsal wurden von 1933 bis 1939 in einem KZ Nazi-Gegner festgehalten. Ein Verein möchte dort einen „Lernort“ errichten. Es geht nur in kleinen Schritten voran.

Einst Schlossanlage, dann ab 1933 KZ: Kislau bei Bruchsal hat eine bewegte Geschichte.      Foto: Dieter Klink

© Klink

Einst Schlossanlage, dann ab 1933 KZ: Kislau bei Bruchsal hat eine bewegte Geschichte. Foto: Dieter Klink

Von BT-Redakteur Dieter Klink

Seit nunmehr zehn Jahren bemüht sich der Verein „Lernort Zivilcourage und Widerstand“, auf dem Areal des früheren badischen KZ in Kislau bei Bad Schönborn ein Bildungszentrum zu errichten. Die Vorarbeiten laufen längst, doch bisher fehlte das Geld. Projektleiterin Andrea Hoffend ist sich nun aber sicher: „Nach elf Jahren werden wir die Früchte ernten können.“

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.