Belastbarer Münsterländer im Dauerstress: Jens Spahn

Baden-Baden/Berlin (vo) – Bundesgesundheitsminister Jens Spahn managt derzeit die Pandemie-Maßnahmen. Und dennoch hat der CDU-Politiker noch Zeit für Wahlkampf.

Will im April oder Mai die Hausarztpraxen in die Impfungen mit einbeziehen: Minister Jens Spahn. Foto: Wolfgang Kumm/dpa

© dpa

Will im April oder Mai die Hausarztpraxen in die Impfungen mit einbeziehen: Minister Jens Spahn. Foto: Wolfgang Kumm/dpa

Von BT-Redakteur Jürgen Volz

Jens Spahn ist einiges gewohnt. Schließlich steht der Bundesgesundheitsminister seit einem Jahr nahezu täglich im Fokus. Er steuert an vorderster Front die Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie. Da bleibt Kritik nicht aus. „Ein Münsterländer ist belastbar“, sagt der Mann aus Ahaus im Kreis Borken auf die Frage des CDU-Landtagsabgeordneten Tobias Wald.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
1. März 2021, 12:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 53sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen