Ein bisschen wie bei Asterix und Obelix

Von Moritz Hirn

Willstätt (moe) – Die Bundesliga-Fußballerinnen des SC Sand sind umzingelt von Proficlubs, die nicht nur über einen großen Namen, sondern aufgrund ihrer Männerteams auch über jede Menge Geld verfügen. Das schreckt die Verantwortlichen des Dorfvereins aber keineswegs: „Wir genießen die Situation als gallisches Dorf“, sagt Geschäftsführerin Claudia von Lanken vor dem Start der Restrunde am Sonntag gegen den SC Freiburg

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.