Eine Impfpflicht gab es schon einmal: 1874

Karlsruhe (BNN) – Schon Bismarcks Impfpflicht gegen die Pocken führte zu massiven Protesten – die Argumente von damals klingen heute verblüffend vertraut.

Die Impfpflicht ist in der deutschen Geschichte kein Novum – allerdings wurde sie zumeist heftig diskutiert. Symbolfoto: Fabian Sommer/dpa

© dpa-tmn

Die Impfpflicht ist in der deutschen Geschichte kein Novum – allerdings wurde sie zumeist heftig diskutiert. Symbolfoto: Fabian Sommer/dpa

Von BNN-Redakteur Martin Ferber

Heinrich Hansjakob aus Haslach im Kinzigtal, nach dem Besuch des Lyzeums in Rastatt und des Studiums der Theologie, Philosophie und der Klassischen Philologie in Freiburg erst Lehrer in Donaueschingen, dann von 1869 bis 1883 katholischer Pfarrer in Hagnau am Bodensee und von 1884 bis 1913 in Freiburg, war zwar kein Mediziner. Dennoch beschäftigte er sich intensiv mit der Naturheilkunde. Als „Wasserdoktor vom See“ empfahl er seinen Schäfchen zur Linderung ihrer Leiden eine Mäßigung in der Lebensführung, mäßige Wasseranwendungen und Kompressen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.