Einreiseregeln für Grenzregion Moselle werden verschärft

Berlin/Paris (dpa) – Besonders ansteckende Corona-Varianten breiten sich rasant aus in Europa. Um die Entwicklung einzudämmen, werden nun auch die Einreiseregeln an der Grenze zu Frankreich verschärft.

Im Kampf gegen die Ausbreitung gefährlicher Mutationen des Coronavirus wird die Einreise aus der französischen Grenzregion Moselle nach Deutschland erschwert. Foto: Oliver Dietze/dpa

Im Kampf gegen die Ausbreitung gefährlicher Mutationen des Coronavirus wird die Einreise aus der französischen Grenzregion Moselle nach Deutschland erschwert. Foto: Oliver Dietze/dpa

Von Michael Fischer, Julia Naue und Wolfgang Jung, dpa

Im Kampf gegen die Ausbreitung gefährlicher Mutationen des Coronavirus werden die Einreiseregeln für die französische Grenzregion Moselle verschärft.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Februar 2021, 16:07 Uhr
Aktualisiert:
28. Februar 2021, 17:32 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 10sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen