Eisheilige bringen Hitze - die wärmsten Orte

Baden-Baden (BNN) – Ausgerechnet die Eisheiligen bescheren der Region wohl den ersten Hitzetag des Jahres. Wo es aktuell am wärmsten ist, sehen Sie in unserem ständig aktualisierten Überblick.

Sonne satt: Badewetter mit hohen Temperaturen stellt der Deutsche Wetterdienst an diesem Mittwoch für den Oberrhein in Aussicht. Foto: Armin Weigel/dpa

© dpa

Sonne satt: Badewetter mit hohen Temperaturen stellt der Deutsche Wetterdienst an diesem Mittwoch für den Oberrhein in Aussicht. Foto: Armin Weigel/dpa

Von BNN-Redakteur Daniel Streib

Zum „Mamertus“-Tag an diesem Mittwoch sind nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Oberrhein Temperaturen um die 30 Grad Celsius möglich.

Auch sonst ist in der Südhälfte Deutschlands überwiegend sonniges Wetter mit Temperaturen um 24 Grad angesagt. Im Nordwesten und Norden hingegen muss mit starker Bewölkung gerechnet werden und auch die Temperaturen sind mit 17 bis 22 Grad merklich kühler.

Was Baggersee- und Biergarten-Besucher besonders freuen dürfte, ist die derzeit ungewöhnlich niedrige Stechmücken-Population am Rhein. Der Kommunalen Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage (Kabs) zufolge dürfte die Schnakenflaute noch länger andauern.

In welchem Ort der Region es aktuell am wärmsten ist, sehen Sie in unserem ständig aktualisierten Überblick:

Zum Artikel

Erstellt:
11. Mai 2022, 11:20 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.