Alle Artikel zum Thema: Elchesheim-Illingen

Elchesheim-Illingen
Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen hat sich in Mittelbaden binnen 24 Stunden um 98 erhöht. Drei weitere Patienten sind verstorben. Symbolfoto: Clara Margais/dpa
Update Top

Baden-Baden (BT/dpa) – Corona ist seit über einem Jahr das beherrschende Thema in der Welt, in Europa, Deutschland und auch in Mittelbaden. Das BT informiert fortlaufend über aktuelle Entwicklungen.mehr...

Die neue Ortsmitte Elchesheim-Illingen mit dem Seniorenzentrum Haus Edelberg. Luftbild: Willi Walter
Top

Elchesheim-Illingen (as) – Vielen ist es zu teuer: Betreutes Wohnen im Haus Edelberg Elchesheim-Illingen. Der Betreiber sagt, man habe das Angebot .„angepasst“. Die Gemeinde hat Gesprächsbedarf.

Beatrix Schönlaub-Pesi und Roland Stolz werden das Resilienztraining beim Judoclub Elchesheim-Illingen leiten. Foto: Anja Groß
Top

Elchesheim-Illingen (as) – Mit einem neuen Kurs will der Judoclub Elchesheim-Illingen die Widerstandskraft von Kids stärken, damit sie für die Widrigkeiten des Lebens besser gewappnet sind.

Navigationsversagen: Immer wieder landen derzeit Versuche, von Bietigheim nach Elchesheim-Illingen zu gelangen, auf Waldwegen. Foto: Helmut Heck
Top

Bietigheim/Elchesheim-Illingen (HH) – Die vielen Straßensanierungsarbeiten in und rund um Bietigheim treiben manche Autofahrer auf Abwege in den Wald. Dort verirren sich einige hoffnungslos.

Doris Merkel spielt auf ihrem Alphorn auf dem Hochwasserdamm beim Sportplatz Illingen. Foto: Frank Vetter
Top

Elchesheim-Illingen (fuv) – Wer am Illinger Altrhein Alphornklänge vernimmt, muss sich nicht fragen, ob er einen Arzt braucht: Ab und zu spielt dort eine Musikerin ihr außergewöhnliches Instrument.

Auf dem Dach des Kindergartens Bischweier hat die BEG Durmersheim eine Photovoltaikanlage installiert. Foto: Nora Pallek
Top

Durmersheim (nora) – In der Serie „Klimaheld des Alltags“ stellt das BT heute das Vorstandsteam der Bürgerenergiegenossenschaft (BEG) Durmersheim vor, das die Energiewende mitgestalten will.

In immer mehr Städten und Gemeinden werden kostenlose Corona-Schnelltests angeboten. Foto: Matthias Bein/dpa
Top

Baden-Baden (BT) – Vielerorts in Mittelbaden öffnen nun Zentren, in denen Bürgerinnen und Bürger sich kostenlos und schnell auf das Coronavirus testen lassen können. Einen Überblick gibt es hier.

Schilder wie dieses im Laufbachtal zeugen vom Breitbandausbau des Landkreises, der sich gerade durch das Murgtal zieht. Foto: Stephan Juch
Top

Loffenau (stj) – Die Gemeinde Loffenau schließt im Zuge des Breitbandausbaus durch den Landkreis nur ihr Rathaus und ihre Gemeindehalle mit an. Für mehr ist aktuell kein Geld da.

Ob die Skateranlage beim Sportplatz Illingen direkt nach Elchesheim umziehen kann, ist noch unklar. Foto: Frank Vetter
Top

Elchesheim-Illingen (as) – Wann wird die Skateranlage Illingen abgebaut und kann sie direkt auf den Hartplatz Elchesheim umziehen? Letzteres sei von der Fußballsaison abhängig, sagt der Bürgermeister

Die 45 Einsatzkräfte der Feuerwehr haben den Brand rasch unter Kontrolle bringen können. Symbolfoto: Marcel Kusch/dpa
Top

Au am Rhein (BT) – In Au am Rhein ist am späten Dienstagabend der Dachstuhl einer Scheune in der Waldstraße in Brand geraten. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 50.000 Euro.

Nicht zimperlich geht es zuweilen auf dem Spielfeld zu. Auch im Sportstättenstreit will der FV Rot-Weiß Elchesheim nicht klein beigeben. Foto: Archiv/F. Vetter
Top

Elchesheim-Illingen (BT) – In der Sportstätten-Frage haben Trainer und Betreuer der Jugendabteilung eine Stellungnahme verschickt. Sie sei weder mit der Vereinsführung noch der Gemeinde abgestimmt.

In Illingen plant die Gemeinde nun eine Sport- und Freizeitstätte mit Festplatz. Foto: Anja Groß/Archiv
Top

Elchesheim-Illingen (as) – Gelingt es dem Gemeinderat am Montag, einen Knopf an das Streitthema Sportstätte zu machen? Vorgeschlagen wird ein Gesamtkonzept, das Festplatz und Skateranlage einbezieht.

Elchesheim-Illingen (HH) – Fußball, „Spielpark“, Clubhaus und Gymnastikhalle am Braungießenweg: Der Fußballverein Rot-Weiß Elchesheim (RWE) legt Pläne für eine Sportstätten-Alternative vor.

In Illingen muss der Skater-Parcours bald weichen. Auf Wunsch der Verwaltung soll er auf den Elchesheimer Hartplatz umziehen, der aber noch umgebaut werden müsste. Foto: Helmut Heck
Top

Elchesheim-Illingen (HH) – Eine Kehrtwende in Sachen Sportstättenplanung vollzieht die Gemeinde Elchesheim-Illingen. Nun ist von einem Gesamtkonzept mit Skateranlage und Festplatz die Rede.

Elchesheim-Illingen (as) – Die Jugendabteilung des FV Rot-Weiß Elchesheim (RWE) geht davon aus, dass sich Gemeinde und RWE doch noch über den Sportstättenstandort einigen. Die Kicker pausieren weiter

Elchesheim-Illingen (BT) – Appelle der Gemeinde an Parksünder fruchteten wenig. Nun teilen sich Elchesheim-Illingen und Au am Rhein einen Vollzugsbediensteten. Im April startet er mit Kontrollen.

In Elchesheim gekündigt, in Illingen will die Gemeinde nun den Sportplatz für Jugend und Vereinssportler instandsetzen und betreiben. Foto: Anja Groß/Archiv
Top

Elchesheim-Illingen (BT/as) – Die Gemeinde will nun den Sportplatz in Illingen instandsetzen und betreiben, um den Kickern im Ort ein Angebot zu machen, teilt Bürgermeister Rolf Spiegelhalder mit.

Wie lang rollt in Elchesheim noch der Ball, fragen sich viele nach der Sportplatz-Kündigung. Foto: Frank Vetter/Archiv
Top

Elchesheim-Illingen (as) – Die Sportplatz-Kündigung in Elchesheim-Illingen sorgt für Aufruhr. Die Reaktionen reichen von Verständnis für die Gemeinde bis zu Sorge um den Fortbestand des RWE.

Abpfiff: Die Gemeinde kündigt dem Fußballverein Rot-Weiß die Sportplatz-Nutzung in Elchesheim. Foto: Frank Vetter/Archiv
Top

Elchesheim-Illingen (as) – Die Kündigung für den Sportplatz ist verschickt, nun sind die Anwälte am Zug: Ab 1. Juli kickt der Rot-Weiß nicht mehr in Elchesheim, wenn es nach der Gemeinde geht.

Elchesheim-Illingen (BT) – Nach dem Appell von neun örtlichen Vereinen an den Rot-Weiß Elchesheim, in der Sportstättendiskussion Gespräche aufzunehmen, kündigt dieser solche an – nach dem Lockdown.

Bald ganz ohne Kicker? Der RWE will die Jugendabteilung nun nach Elchesheim holen. Foto: Helmut Heck
Top

Elchesheim-Illingen (as/HH) – Die Debatte um den Sportstättenstandort eskaliert erneut. Die Jugendabteilung soll nun in Elchesheim kicken. Die findet, man sollte nicht nur über Fußballplätze reden.

Die Druckwasserproblematik am Sportplatz Illingen bestärkt den Fußballclub Rot-Weiß Elchesheim in seiner Ablehnung des Standorts. Foto: Anja Groß
Top

Elchesheim-Illingen (as) – Im Konflikt über die künftige Sportstätte erklärt der Fußballclub Rot-Weiß Elchesheim, er werde nicht nach Illingen gehen und hofft auf Gesprächsbereitschaft der Gemeinde.

Der Damm hält das Wasser. Zu sehen sind (von links) Neuling Domink Fink und die Feuwehrleute Manuel Schöpfle, Ramona Siia, Michael Fritz und Manuel Haubich (von links). Foto: Anna Strobl
Top

Elchesheim-Illingen (ans) – Die Freiwillige Feuerwehr Elchesheim-Illingen ist während des Hochwassers täglich unterwegs, um den Damm zu kontrollieren. Im schlimmsten Fall könnte er sonst brechen.

Die Streitfrage, wo in Elchesheim-Illingen künftig gekickt wird, droht nun auch noch Juristen zu beschäftigen. Foto: Frank Vetter/Archiv
Top

Elchesheim-Illingen (red) – Zur jüngsten Entwicklung in der Sportstättenfrage äußert sich der Gesamtvorstand des FV Rot-Weiß Elchesheim in einer Stellungnahme. Er kündigt rechtliche Schritte an.

Die Gemeinde will nun in Illingen auch ohne Beteiligung des RWE die neue Sportstätte vorbereiten. Foto: Frank Vetter
Top

Elchesheim-Illingen (as) – Das Petitionsverfahren in Sachen Sportstätte Illingen wird nicht neu aufgerollt. Da der Fußballverein RWE bislang Gespräche ablehnt, plant die Gemeinde ohne ihn weiter.

Elchesheim-Illingen/Au am Rhein (HH/up) – Die Nachbargemeinden kooperieren ab April beim Vollzugsdienst: Der in Au angestellte Mitarbeiter wird 2,5 Stunden pro Woche in Elchesheim-Illingen eingesetzt

Statt ihre Stimme an der Wahlurne abzugeben, könnten in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie viele Menschen von der Möglichkeit der Briefwahl Gebrauch machen. Foto: Silas Stein/dpa
Top

Rastatt/Baden-Baden (for/hez) – In weniger als acht Wochen steht die Landtagswahl an. Im Wahlkreis 32 (Rastatt) und im Wahlkreis 33 (Baden-Baden) sind die eingegangenen Wahlvorschläge geprüft worden.

Instandsetzen und mit Flutlicht ausstatten will die Gemeinde trotz allem den Sportplatz Illingen, wo die RWE-Jugendmannschaften trainieren. Foto: Frank Vetter
Top

Elchesheim-Illingen (as) – Der Konflikt um die Sportstätte schwelt weiter: Die Gemeinde will dem Rot-Weiß die Nutzung des Fußballplatzes kündigen, der Verein lässt juristische Möglichkeiten prüfen.

Schulen und Kommunen rechnen ab Montag mit einem Ansturm auf die Notbetreuung. Foto: Patrick Pleul/dpa
Top

Rastatt (fk) – Viele Lehrer und Schulleiter in Mittelbaden genauso wie das Schulamt rechnen nicht damit, dass am Donnerstag eine Öffnung der Grundschulen und Kitas ab Montag beschlossen wird.

Durschnittlich rund 50 Corona-Patienten sind derzeit im Klinikum Mittelbaden in Behandlung. Symbolfoto: Florian Krekel/Archiv
Top

Baden-Baden/Rastatt (fk) – Am 22. Dezember hat das Klinikum Mittelbaden seinen Covid-Bereich um eine dritte Station erweitern müssen. Der Normalbetrieb sei dadurch in Teilen eingeschränkt.

Elchesheim-Illingen (HH) – Nächste Runde im Streit um die Sportplatzfrage: Im Gemeinderat ging es um die Instandsetzung der einstmals vom inzwischen aufgelösten FC Illingen genutzten Plätze.

Elchesheim-Illingen (yd) – „Weil es einfach wichtig ist“: Mehr Ansporn braucht Heinrich Neff aus Elchesheim-Illingen nicht zum Blutspenden. Im Schnitt geht er fünf mal im Jahr zur Spende.

Totaler Stillstand: Thorsten Albrecht (links) und Tino Bülow in ihrem Lager in Würmersheim. Foto: Anja Groß
Top

Durmersheim/Elchesheim-Illingen (as) – Quasi zum Stillstand verdammt ist seit Monaten die Eventbranche. Das geht für viele an die Existenz, berichten Veranstaltungstechniker aus der Region.

Elchesheim-Illingen (as) – Die Sportstättenfrage soll endlich geklärt werden: Die Verwaltung lädt zu einer Online-Besprechung und schaltet einen Mediator ein. Der RWE will sich nicht drängen lassen.

2625 Euro Warm-Miete für 49 Quadratmeter soll das betreute Wohnen im neuen Seniorenzentrum kosten. Foto: Frank Vetter
Top

Elchesheim-Illingen (as) – Das betreute Wohnen im neuen Seniorenzentrum Haus Edelberg soll rund 53 Euro pro Quadratmeter Warm-Miete kosten. Der hohe Preis sorgt für viel Unmut im Ort.

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen hat sich in Mittelbaden binnen 24 Stunden um 79 erhöht. Ein weiterer Patient ist gestorben. Symbolfoto: Expa;Johann Groder/dpa
Top

Baden-Baden (red/dpa) – Corona ist seit Monaten das beherrschende Thema in der Welt, in Europa, Deutschland und auch in Mittelbaden. Das BT informiert fortlaufend über die aktuellen Entwicklungen. mehr...

In Elchesheim-Illingen bestand von Donnerstagnachmittag bis Freitagmorgen eine Störung im Vodafone-Netz. Symbolfoto: Peter Kneffel/dpa
Top

Elchesheim-Illingen (hös) – Im Vodafone-Netz im Bereich von Elchesheim-Illingen hat es eine Störung gegeben. Diese bestand seit Donnerstagnachmittag. Gegen 11.15 Uhr am Freitagmorgen war sie behoben.

Elchesheim-Illingen (HH) – Der Fußballverein Rot-Weiß Elchesheim (RWE) hat die Einladung zum Gespräch über die Sportstättenplanung abgelehnt. Dennoch scheint es eine Annäherung zu geben.

Die Entscheidung, die Sportstätte des Rot-Weiß Elchesheim nach Illingen zu verlegen, ist laut Petitionsausschuss nicht zu beanstanden. Foto: Anja Groß/Archiv
Top

Elchesheim-Illingen (as) – Keine Beanstandungen am Verfahren bezüglich der Sportstättenfrage in Elchesheim-Illingen hat der Petitionsausschuss des Landtags. Die Petition des RWE wurde abgelehnt.

Elchesheim-Illingen (HH) – Der Landtag hat über die Petition des FV RW Elchesheim noch nicht entschieden, doch der Gemeinderat vergibt bereits Planleistungen für den Umbau des Sportplatzes Illingen.

Die Experten können sich auch eine Stadtbahnverbindung bis in die Rastatter Innenstadt vorstellen. Symbolfoto: Uli Deck/dpa/Archiv
Top

Durmersheim (HH) - Ein Strategiepapier des KVV enthält Reizvolles für die Region – darunter eine Verlängerung der S2 nach Durmersheim oder ein Stadtbahnabzweig in die Rastatter Innenstadt.