EnBW macht Wind in Großbritannien

Karlsruher (nbr) – Der Karlsruher Energiekonzern EnBW erhält zusammen mit BP den Zuschlag für einen riesigen Windpark.

Mehr Windräder im Meer: EnBW und BP planen einen riesigen Windpark vor der schottischen Ostküste. Foto: Jens Büttner/dpa

© dpa

Mehr Windräder im Meer: EnBW und BP planen einen riesigen Windpark vor der schottischen Ostküste. Foto: Jens Büttner/dpa

Von BNN-Redakteur Dirk Neubauer

Der Karlsruher EnBW-Konzern kommt seinem Ziel, als Unternehmen bis 2035 klimaneutral zu werden, einen großen Schritt näher: Die EnBW und ihr Partner BP haben am Montag den Zuschlag für eine 860 Quadratkilometer große Fläche in der Schottischen See erhalten. Sie wollen dort bis zum Jahr 2030 einen 2,9 Gigawatt starken Offshore-Windpark bauen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.