Exhibitionist am Epplesee: Polizei sucht Zeugen

Rheinstetten (red) – Erneut ist am Epplesee von Rheinstetten ein Exhibitionist gesehen worden. Es könnte sich um den Mann handeln, der am Sonntag Frauen auf einem nahen Parkplatz belästigt hatte.

Die Polizei versucht, einen Exhibitionisten zu fassen, der zweimal in der Nähe des Epplesees beobachtet wurde. Symbolfoto: dpa/Archiv

© dpa

Die Polizei versucht, einen Exhibitionisten zu fassen, der zweimal in der Nähe des Epplesees beobachtet wurde. Symbolfoto: dpa/Archiv

Eine 72-jährige Schwimmerin hat am Dienstagvormittag gegen 10 Uhr einen Mann am Westufer des Epplesees entdeckt, der offenbar onaniert hat. In der Nähe des Tatverdächtigen befanden sich mehrere Frauen, die die Handlung vermutlich nicht bemerkten, wird die Zeugin von der Polizei zitiert.

Ein Mehrfachtäter?

Der Mann soll etwa 40 Jahre alt und 1,80 Meter groß sein. Er hat eine schlanke Figur und eine schwarze Bermudahose getragen. Aufgrund von Ähnlichkeiten in der Täterbeschreibung schließt die Polizei nicht aus, dass sich der Mann bereits am Sonntagabend gegen 22 Uhr vor zwei jungen Frauen auf dem nahe gelegenen Parkplatz der Neuen Messe selbst befriedigt hat.

Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Karlsruhe unter (0721) 6665555 entgegen.

Ebenfalls interessant:

Exhibitionist und zwei Schlägereien am Epplesee

Zum Artikel

Erstellt:
12. August 2020, 15:03 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 25sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.