Filmakademiechef Ulrich Matthes kritisiert #allesdichtmachen

Berlin (dpa) – Die Schauspieler-Satire auf die Corona-Maßnahmen schlägt weiter Wellen. Während manche der Beteiligten sich erneut äußern, verschwinden einige der Videos. Die Kritik an der Aktion hält an.

„Merkel-Raute“ und Warnung vor Faschismus - auf einer Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen. Foto: Christoph Soeder/dpa

„Merkel-Raute“ und Warnung vor Faschismus - auf einer Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen. Foto: Christoph Soeder/dpa

Die Internetaktion #allesdichtmachen ist nach Ansicht von Kritikern mit Blick auf die öffentliche Meinungsbildung problematisch.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
24. April 2021, 12:12 Uhr
Aktualisiert:
24. April 2021, 13:16 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 06sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen