Experten rechnen mit geringeren Inflationsraten

Ettlingen/Pforzheim (BNN) – Die EZB-Direktorin erwartet mittelfristig einen Rückgang der Inflation auf unter zwei Prozent, Verbraucher sind aber trotzdem verunsichert.

Auch Gemüse liegt im Warenkorb, nach dem die allgemeine Inflationsrate bestimmt wird. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

© picture alliance / dpa

Auch Gemüse liegt im Warenkorb, nach dem die allgemeine Inflationsrate bestimmt wird. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

Von Von BNN-Redakteur Dirk Neubauer

An einem Septembertag im Palais Biron in Baden-Baden: Isabel Schnabel weist vor Unternehmern darauf hin, dass die Inflation vor allem von statistischen Effekten getrieben sei. Wenige Wochen später beteuert die EZB-Direktorin gegenüber der Nachrichtenagentur Bloomberg, sie erwarte mittelfristig einen Rückgang der Inflation auf unter zwei Prozent.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.