Fahndungsaktion im Grenzbereich

Iffezheim/Kehl (BT) – Die Bundespolizei hat am Samstag eine große Fahndung im Grenzbereich zu Frankreich durchgeführt. Dabei wurden unter anderem Drogen- und Waffenrechtsverstöße aufgedeckt.

Bei Kontrollen im Grenzbereich konnten die Einsatzkräfte der Bundespolizei eine Vielzahl von Verstößen und Straftaten feststellen. Foto: Bernd Wüstneck/dpa

© dpa

Bei Kontrollen im Grenzbereich konnten die Einsatzkräfte der Bundespolizei eine Vielzahl von Verstößen und Straftaten feststellen. Foto: Bernd Wüstneck/dpa

Die Bundespolizeiinspektionen Offenburg und Weil am Rhein haben am Samstagnachmittag eine mehrstündige gemeinsame Fahndungsaktion im grenznahen Raum zu Frankreich durchgeführt. Ziel war die Bekämpfung der illegalen Migration sowie der grenzüberschreitenden Betäubungsmittel-, Waffen- und Eigentumskriminalität.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Juni 2021, 12:05 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte