Flotter Spanier: Seat Leon im BT-Test

Baden-Baden (fde) – Die vierte Generation des Seat Leon vereint spanisches Temperament mit deutscher Technik. Die BT-Motorredaktion hat den Golf-Bruder getestet.

Der neue Seat Leon ist im Vergleich zum Vorgänger um knapp neun Zentimeter gewachsen. Foto: Dennis Fettig

© fde

Der neue Seat Leon ist im Vergleich zum Vorgänger um knapp neun Zentimeter gewachsen. Foto: Dennis Fettig

Von Dennis Fettig

Mit einem „Hola!“ begrüßt der spanische Golf-Bruder den Fahrer nach dem Entriegeln. Das Begrüßungslicht mit dem integrierten Willkommensgruß, der vor der Fahrertür auf den Boden projiziert wird, ist nur einer von vielen neuen Charakterzügen, die Seat dem Leon verpasst hat. Die mittlerweile vierte Generation ist seit März auf dem Markt und hat – wie zu erwarten – vieles mit dem neuen Golf VIII gemein. Doch an der einen oder anderen Stelle zeigt sich das spanische Temperament. Dadurch setzt Seats erfolgreichstes Modell durchaus eigene Akzente, wie der Test der BT-Motorredaktion zeigt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
27. November 2020, 13:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 57sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen