Alle Artikel zum Thema: Franz Vollmer

Franz Vollmer
Neue Preisstruktur und neue Angebote
Top

Bühlertal (fvo) – Der Sommer naht – höchste Zeit somit, dass auch die Eintrittspreise im Bühlot-Bad festgezurrt werden. Dort soll es auch Neues geben, zum Beispiel eine VR-Schwimmbrille.

Madonna, Winkekatze, Kuckuck, Hund: Die Welt von Malkiel Rouven Dietrich – hier mit seiner Rosi im Arm – ist alles, nur nicht eindimensional. Foto: Franz Vollmer
Top

Baden-Baden (BT) – Er ist Energiecoach, Wahrsager, Kartenleger: Malkiel Rouven Dietrich aus Baden-Baden stürzt sich erneut ins Reality-TV-Abenteuer – beim „Kampf der Realitystars“ auf RTL Zwei.

Aus Zwei mach Eins: Sarah Gallenberger, Michael Rudolphi, Nico Fricke, Franz Vollmer, Renate Dülk, Nina Ernst, Bernd Kamleitner, Sarah Reith und Harald Holzmann (von links) bilden ein Redaktionsteam und sitzen nun auch gemeinsam in der Innenstadt unter einem Dach. Foto: Bernhard Margull
Top

Baden-Baden (hol) – Es ist offiziell: Nach gut zwei Jahren ist die BT-Lokalredaktion wieder in das Herz der Kurstadt gezogen. Dort arbeiten BNN und BT nun gemeinsam in der Wilhelmstraße.mehr...

Neues Zeitalter: Die Gemeinde Bühlertal verspricht sich mit dem neuen Infoportal auch mehr Bürgerbeteiligung. Foto: Gemeinde Bühlertal
Top

Bühlertal (fvo) – Auch in Bühlertal ist nun auch das papierlose Zeitalter gestartet: Die Gemeinde stellt auf das Ratsinformationssystem um, das schon in einigen anderen Kommunen eingesetzt wird.

Die 50 Arten von trübbraun: Der Wald in der Region könnte bereits gut eine längere Regenperiode vertragen. Foto: Franz Vollmer
Top

Baden-Baden/Bühl (fvo) – Der Wald in Mittelbaden ist trotz des zurückliegenden, relativ feuchten Winters bereits bedenklich trocken. Die Experten hoffen nun auf Niederschläge.

Sogwirkung: Am Hanfanbau beteiligen sich in diesem Jahr weitere Landwirte aus dem südlichen Sprengel. Hier die Ernte auf dem Aspichhof im Vorjahr. Foto: Franz Vollmer
Top

Bühl (fvo) – Projekt in Wartestellung: Die Start-up-Firma hämp bastelt an einem mobilen Tiny-Haus aus Hanf für Werbezwecke. Derweil soll auf weit mehr Flächen in der Region Hanf angebaut werden.

So könnte es mal aussehen: Der untere Bereich zwischen Parkplatz Bühlot-Bad und Touristinfo. Foto: Gemeinde Bühlertal/jv/Infografik
Top

Bühlertal (fvo) – Mehr Sicherheit, mehr Erlebnis: Das verspricht der Masterplan für die Parkanlage rund ums Haus des Gastes. Bauchschmerzen bei der weiteren Ausgestaltung hatte die CDU - kostenhalber

Der Namenlose: Der fast fußballfeldgroße Teich an der B500/B3neu hat sich längst zum kleinen Wildbiotop gemausert. Er diente allerdings auch schon als Schlittschuhbahn. Foto: Franz Vollmer
Top

Baden-Baden (fvo) – Namenlos, aber nicht bedeutungslos: Der große Teich an der Kreuzung B500/B3 ist vor rund 15 Jahren eher per Zufall entstanden. Inzwischen dient er einigen Tieren als Nistplatz.

Der Alleskönner: Der Bordcomputer druckt nicht nur Fahrscheine, sondern sorgt nicht zuletzt auch für die „Stimme aus dem Off“. Foto: Franz Vollmer
Top

Baden-Baden (fvo) – In Baden-Baden läuft die Ansagestimme in den Bussen mittlerweile digital. Bevor dabei alles rund lief, mussten allerdings erst noch einige Kinderkrankheiten beseitigt werden.

Klare Konturen: Sowohl die Funktionsgebäude als auch der Beckenbereich sind klar erkennbar. Foto: Bernhard Margull
Top

Bühlertal (fvo) – Der Umbau des Bühlot-Bades liegt im Zeitplan. Die Gebäude und das Becken nehmen langsam Gestalt an. Mitte Juli soll das runderneuerte Bad an den Start gehen.

Fußgängerzone oder Verkehrsberuhigung: Die Zukunft der nördlichen Hauptstraße wird den Bühler Gemeinderat noch länger beschäftigen. Foto: Bernhard Margull
Top

Bühl (fvo) – Jenseits von „Einöde“ und Verkehrsverdrängung: Bei der Debatte um die Fußgängerzone nördliche Hauptstraße in Bühl setzen die Fraktionen auf Probephasen und Verkehrszahlen.

Zugewachsen und zu tief: Nach Ansicht des NABU müsste das ganze Gewässerniveau (hier der Scheidgraben) angehoben und verbessert werden. Foto: Herbert Schön
Top

Rheinmünster (fvo) – 40 Jahre NABU-Ortsgruppe: Vorsitzender Herbert Schön spricht im BT-Gespräch mit Redakteur Franz Vollmer über Erfolge beim Erhalt der Landschaft und seine persönliche Wunschliste.

So könnte es mal aussehen: Das Ortsschild der Zwetschgenstadt Bühl, hier in einer Fotomontage. Foto: Bernhard Margull/Infografik
Top

Bühl (fvo) – Imagesteigernd oder unzeitgemäß? Die Stadt Bühl prüft den offiziellen Zusatznamen „Zwetschgenstadt“. OB Schnurr rechnet mit einem „hohen finanziellen Aufwand“.“

Das Verkehrsaufkommen in Balzhofen wird für einige Wochen deutlich zunehmen. Foto: Bernhard Margull
Top

Bühl (fvo) – „Erfreulicherweise sehr viel günstiger“ als erwartet wird es laut OB Hubert Schnurr, mit perfluorierten Chemikalien (PFC) belasteten Boden aus Balzhofen abzutransportieren.

Schlägt im kommenden Frühjahr in Bühlertal auf: Andreas Kratzer. Foto: privat
Top

Bühlertal (fvo) – Ein nahtloser Übergang zeichnet sich im Bauamt in Bühlertal ab. Dort beerbt Andreas Kratzer den scheidenden Amtsleiter Norbert Graf.

An dieser Stelle sollen künftig die Viking-Schiffe andocken beziehungsweise überwintern. Foto: Franz Vollmer
Top

Rheinmünster (fvo) – Der Einstieg des Flusskreuzfahrt-Anbieters Viking am einstigen Kieswerk ist in Arbeit. Bürgermeister Helmut Pautler findet, dass das ein „passendes Gewerbe“ für Greffern ist.

Einblicke in Eisentäler Befindlichkeiten: Der Wahl-Müllenbacher Bernhard Foos mit seinem Kleinroman. Foto: Franz Vollmer
Top

Bühl (fvo) – Bernhard Foos hat einen historischen Roman über den Eisentaler Ortsteil Müllenbach geschrieben. Es geht um die folgenschwere Platzierung der Kirche vor 200 Jahren.

Am Mummelsee wird gerade ein Parkplatz für 125 Fahrzeuge gebaut. Damit erhofft man sich eine Entspannung der Verkehrssituation, nicht nur im Winter. Foto: Bernhard Margull
Top

Seebach (fvo) – Bis 2023 soll ein 3.100 Quadratmeter großer Parkplatz beim Mummelsee fertig sein. Zusammen mit den jetzigen Parkflächen unterhalb der B500 hätte man dann 450 Stellplätze.

Alt und Neu in trauter Nähe: Der Übergang ist stellenweise gerade beim Holz nicht leicht zu realisieren.Foto: Franz Vollmer
Top

Rheinmünster (fvo) – Der Umbau des historischen Klostertrakts in Schwarzach läuft: Unwägbarkeiten bei alter Substanz sorgen für Verzug. Doch der Architekt ist optimistisch: „Wir können das aufholen.“

Mit Rebschere und Feuereifer dabei: Die insgesamt 20 Viertklässler der Josef-Schofer-Schule Bühlertal. Foto: Franz Vollmer
Top

Bühlertal (fvo) – Weg mit dem Wildwuchs: Rund 30 freiwillige Helfer haben am Dienstag die Trockenmauern am Engelsberg in Bühlertal von Hecken und Efeu gereinigt – im Rahmen von „Herzenssache Natur“.

Ein Hauch von Christo: Aus Rücksicht vor dem Verkehr präsentiert sich die Nordseite der Borromäus-Kirche für die Zeit der Außenrenovierung in einem weißen Netzgewand. Foto: Franz Vollmer
Top

Bühl (fvo) – Die Renovierung der Neusatzer Karl-Borromäus-Kirche ist im Gange – die Dacharbeiten sind zur Hälfte erledigt. Es ist außerdem bereits ein Drittel der kalkulierten Spendengelder da.

Bühlertal (fvo) – Der Naturkindergarten soll nach Wünschen der Gemeinde Bühlertal im Bereich Mocken II angesiedelt werden. Für viele der ideale Standort – es gibt aber kleine Wermutströpfchen.

Glänzende Aussichten: Die neue Breitrutsche aus Edelstahl hat ihr künftiges Domizil bezogen. Foto: Bernhard Margull
Top

Bühlertal (fvo) – Das Bühlot-Bad bekommt eine neue, breite Wellenrutsche. Am Dienstag wurde das Teil aus Edelstahl montiert. Schon der Anblick sorgt für Vorfreude auf den Neustart im nächsten Jahr.

Ottersweier (fvo) – Das Dach der Skihütte Ottersweier hat ein neues Trapezblech erhalten. Die Ski- und Wanderzunft und die Turnerschaft Ottersweier kümmern sich um das Gebäude.

Mehr als nur Randerscheinung: Im künftigen Bühlot-Bad Bühlertal sind bereits die umlaufenden Durchströmungsrinnen fixiert. Foto: Bernhard Margull
Top

Bühlertal (fvo) – Das künftige Bühlot-Bad nimmt weiter Gestalt an. Neben den Durchströmungsrinnen und Treppen ins Nicht-Schwimmerbecken sind auch schon die Fundamente für die Sprungtürme verlegt.

Auch die Fußgängerüberführung an der Stadtkirche wird erneuert.  Foto: Bernhard Margull
Top

Bühl (fvo) – Erfreuliche Kunde: Der Brückensanierung des Übergangs bei der St. Peter und Paul-Kirche sowie am Kirchgassgraben wird billiger. Der Technische Ausschuss vergab jetzt die Arbeiten.

Ein Hauch von Darkroom: Der künftige Käfigraum. Hier werden einige künstliche Stressfaktoren für die Träger der Atemschutzgeräte eingebaut. Foto: Franz Vollmer
Top

Baden-Baden (fvo) – Möglichst realitätsnah üben im Heitzenacker: Zwischen der B500 und der Baumschule Lorberg entsteht derzeit eine Atemschutzübungsanlage für die Feuerwehren aus Stadt- und Landkreis

Bühl (fvo) – Mit der Zunge löst sich auch der Knoten auf der Seele: Das ist das Erfolgsgeheimnis hinter dem Bühler Angebot der „Plauderkiste“. Ein Jahr besteht das Projekt nun schon.

Mit der Jahresbilanz sehr zufrieden zeigt sich Geschäftsführer Ewald Glaser. Dazu zählt auch die Ausbeute beim Dinkel, der sich erfreulich feuchtigkeitsresistent erweist. Foto: Franz Vollmer
Top

Ottersweier (fvo) – Das Zeitfenster für die Ernte wird zunehmend enger, auch auf dem Aspichhof. Das vergangene Kalenderjahr konnte dort mit einem „deutlich positivem Ergebnis“ abgeschlossen werden.

Noch sind sie trocken: Petra und Rolf Kazmeier aus Stuttgart (links) wagen sich ins Auge des „Wasserorkans“. Foto: Franz Vollmer
Top

Baden-Baden (fvo) – Für echte Kinder und solche im Geiste: So zeigt sich bei einer Stippvisite die derzeitige Ausstellung „kunst findet stadt“ rund um das Kurhaus. Ausprobieren ist dabei erwünscht!

Ottersweier (fvo) – Der Aspichhof Ottersweier stellt sich energetisch neu auf. Die Realisierung des Konzepts, das auch Prozesse optimiert, ist im nächsten Jahr vorgesehen.

Bernhard Löffler lässt seine batteriebetriebene Truhenorgel erklingen. Foto: Franz Vollmer
Top

Bühl (fvo) – Orgelmusik unter freiem Himmel kann Bernhard Löffler anbieten. Sein Instrument wird energetisch von einer Autobatterie versorgt.

Rasanter Nutzungswechsel: Klaus Dürk, Markus Tolksdorf und Hubert Schnurr (von links) besichtigen die neuen Räume der Lebenshilfe, hier die künftige Kreativecke.  Foto: Franz Vollmer
Top

Bühl (fvo) – Die Lebenshilfe Baden-Baden/Bühl/Achern steht für den Umzug in den Startlöchern: Teile der Verwaltung in der Birkenstraße und weitere Serviceangebote werden in die Marktstraße verlegt.

Stabile Grundlage: Kultur, Kulinarik und coole Location lautet das Erfolgsgeheimnis der „Klappstuhl“-Reihe, hier der Auftakt auf Burg Windeck mit Jörg Kräuter. Foto: Franz Vollmer
Top

Bühl (fvo) – Aus der Notgeburt wird ein Wonneproppen: So kann man den Werdegang von „Kultur im Klappstuhl“ in Bühl bezeichnen. Die Reihe wurde eine Erfolgsstory und soll auch 2022 stattfinden.