Freiburg in erster Pokalrunde ohne Verteidiger Schlotterbeck

Freiburg(dpa/lsw) – Der SC Freiburg muss in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Fußball-Drittligisten Würzburger Kickers auf Abwehrspieler Keven Schlotterbeck verzichten. Der 24-Jährige hat nach seinem Olympia-Einsatz für die deutsche Mannschaft noch Trainingsrückstand, auch Rechtsverteidiger Lukas Kübler könnte wegen muskulärer Probleme im Rückenbereich ausfallen. Unabhängig davon peilt Trainer Christian Streich im ersten Pflichtspiel der neuen Saison einen Sieg an.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.