Alle Artikel zum Thema: Galopp

Galopp
Einziger Heimsieger: Plain Beau mit Jockey Rene Piechulek und Trainerin Conny Whitfield (rechts).  Foto: Klaus-Jörg Tuchel
Top

Iffezheim (kgö) – Nach dem Ende der Großen Woche in Iffezheim resümiert Betreiber Baden Galopp: Trotz guter Stimmung gibt es noch viel Luft nach oben. Vor allem sportlich muss nachgebessert werden.

Auf den letzten Metern nur noch ein Zweikampf: Torquator Tasso (rechts) setzt sich gegen Derbysieger Sisfahan durch. Fotos: Klaus-Jörg Tuchel
Top

Iffezheim (dpa) - Der „Galopper des Jahres“ hat sich den Sieg im 149. Großen Preis von Baden gesichert: Der vier Jahre alte Hengst Torquator Tasso setzte sich gegen Derbysieger Sisfahan durch.

Der Wettumsatz von 573 054,20 Euro in den 13 Rennen in Iffezheim war der drittbeste des Jahres in Deutschland. Foto: Marc Rühl/Baden Racing
Top

Iffezheim (kgö) – Das Sales & Racing-Festival auf der Iffezheimer Galopprennbahn war der Abschluss einer schwierigen Saison für Veranstalter Baden Racing. Dort ist man mit dem Saisonfinale zufrieden.

Allein, allein...: Auf den Tribünen in Iffezheim ist am Sonntag wegen der Corona-Einschränkungen viel Platz. Foto: Frank Vetter
Top

Iffezheim (fk) – Mehr als 500 Zuschauer dürfen bei der am Samstag gestarteten Iffezheimer Großen Woche nicht aufs Gelände. Vor Ort wie in der gesamten Rennsportszene sorgt das für Unverständnis.

Vor gänzlich leeren Rängen werden die 24 Rennen an den zwei Tagen des Frühjahrsmeetings stattfinden. Foto: Krekel
Top

Iffezheim (fk) – Zwölf Rennen sind pro Tag am Samstag, 23. Mai, und Sonntag, 24. Mai, beim Frühjahrsmeeting in Iffezheim geplant – ohne Zuschauer. Wirtschaftlich wird das für Baden-Racing kein Erfolg

Ohne Publikum könnten die Galopper beim Frühjahrsmeeting über die Bahn donnern, um durch Onlinewetten wenigsten ein paar Einnahmen zu generieren. Foto: Tuchel/GES
Top

Iffezheim (fk) – Baden-Racing: Geisterrennen könnten beim Frühjahrsmeeting im Mai in Iffezheim die (letzte) Chance für den Galoppsport sein.